Julia Schalitz

Tänzerin (Gruppe)
Die in Berlin geborene Julia Schalitz ist tschechischer Abstammung. Ihre Ausbildung absolvierte sie u. a. an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin sowie an der Staatlichen Ballettschule Berlin und besuchte ergänzend mehrere Workshops. Sie tanzte im Corps de ballet des Staatsballett Berlin u. a. in Stücken wie „Der Nussknacker“, „Sylvia“, „La Bayadère“ sowie ferner in Choreografien von Marguerite Donlon, Torsten Händler, Marc Bogaert und Gregor Seyffert. In der Saison 2012/2013 kam sie als Praktikantin an das Aalto Ballett Essen, gehört seit Herbst 2013 als Gruppentänzerin zur Compagnie und war u. a. als Louise de la Vallière („Plaisirs“), Kirke („Die Odyssee“) sowie im "Polnischen Tanz" ("Schwanensee") zu erleben. Mit „Im Rausch der Sinne“ („PTAH III“) stellte sie 2014 ihre erste Choreografie vor, der 2017 mit „Philia“ (PTAH IV) eine weitere folgte. Zudem gestaltete sie in der letzten Spielzeit gemeinsam mit dem Bariton Georgios Iatrou den Tat Ort Aalto „Von Sevilla bis Thessaloniki“. In der Spielzeit 2018/2019 ist sie als Choreografin der Produktion "Losing it" im Rahmen von Tat Ort Aalto tätig. 

Berlin born Julia Schalitz is of Czech descent. She studied at the "Ernst Busch" Academy in Berlin and at the Berlin State Ballet School and also attended several additional workshops. She danced in the corps de ballet of the State Ballet Berlin in performances of “The Nutcracker”, “Sylvia”, “La Bayadère” and also in choreographies by Marguerite Donlon, Torsten Händler, Marc Bogaert and Gregor Seyffert. In 2012/2013 she received a traineeship with the Aalto Ballet Essen. Since autumn 2013, she is engaged as a group dancer in the company where she performed for instance Louise de la Vallière ("Plaisirs"), Kirke ("Odysee") or "Polish Dance" ("Swan lake"). In 2014, she presented her first choreography "Im Rausch der Sinne" ("PTHA III"), followed by „Philia“ (PTAH IV) in 2017. Furthermore, in collaboration with baritone Georgios Iatrou she created the first ever Tat Ort Aalto „Von Sevilla bis Thessaloniki“. In the season 2018/2019 she will be responsable for the choreography of the production of "Losing it" for Tat Ort Aalto. 
Aktuelle Produktionen
Madame Larina, eine Witwe
Memphis Twins