Smile

Ein Chaplin-Abend von Ben Van Cauwenbergh und Armen Hakobyan
Musik von Louis Armstrong, John Barry, Charlie Chaplin, Léo Delibes, Bobby McFerrin, Richard Wagner, Tom Waits u. a.
September 2023
Sa
09
So
17
So
24
Oktober 2023
So
01
Do
12
November 2023
Fr
10
Dezember 2023
Do
07
Fr
08
Do
21
Januar 2024
Mo
01
Mai 2024
Do
09
Fr
10
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen
Wiederaufnahme

Smile

Aalto-Theater · Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Smile

Aalto-Theater · Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Smile

Aalto-Theater · Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Smile

Aalto-Theater · Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Smile

Aalto-Theater · Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Smile

Aalto-Theater · Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Smile

Aalto-Theater · Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Smile

Aalto-Theater · Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Smile

Aalto-Theater · Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause

Diese Vorstellung ersetzt die aufgrund kurzfristiger Erkrankung ausgefallene Aufführung von "Giselle" am 21. Dezember, 19:30 Uhr im Aalto-Theater.
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Smile

Aalto-Theater · Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Smile

Aalto-Theater · Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit

Smile

Aalto-Theater · Dauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause
Wiederaufnahme am 9. September 2023



Wer kennt ihn nicht, den legendären Tramp mit Melone, Spazierstock, dem watschelnden Gang in viel zu großen Schuhen und dem ikonischen Schnauzbart. Die Rede ist natürlich von Charlie Chaplin, der wohl ersten Hollywoodlegende überhaupt. Charles Spencer Chaplin wurde 1889 in London geboren. In Armut aufgewachsen, verbrachte er seine Kindheit abwechselnd auf der Straße oder im Waisenhaus. Lediglich das Theater gab ihm Halt.

Bereits im Alter von fünf Jahren stand er auf der Bühne, überzeugte bald in Gesang und Schauspiel und bewies vor allem komisches Talent. Dies fiel auch der amerikanischen Filmindustrie auf, die ihn als Schauspieler während einer Amerika-Tournee entdeckte.

Die Figur des Tramp entwickelte er im Jahre 1914, indem er sich selbst ein Kostüm aus lauter schlecht sitzenden Klamotten zusammenstellte. Diese sympathisch-tollpatschige Slapstickfigur haben wohl die meisten von uns ins Herz geschlossen, und das, obwohl Charlie Chaplin sowohl privat als auch auf der Leinwand alles andere als ein friedfertiges Temperament an den Tag legte. Mit seinen sozialkritischen Rollen, seiner Kriegsverweigerung, seiner angeblich kommunistischen Gesinnung und seinem pazifistischen Engagement in seinen Filmen zog er mitunter sogar das Misstrauen des FBI auf sich. Unvergessen ist dabei seine Rolle in „Der große Diktator“ – eine Hitler-Satire, mit der Chaplin seine klare Position gegen Nazi-Deutschland zum Ausdruck brachte.

Auch mit seinem Privatleben geriet Charlie Chaplin ins Licht der Öffentlichkeit. Ganze vier Ehen, insgesamt elf Kinder, unzählige Affären mit teils minderjährigen Kolleginnen und diverse Scheidungsklagen sorgten für skandalöse Schlagzeilen. Immer wieder bewies Chaplin sein Multitalent, indem er nicht nur als Schauspieler vor der Kamera stand, sondern auch selbst als Regisseur, Produzent und sogar als Komponist wirkte.

Ballettintendant Ben Van Cauwenbergh verneigt sich vor diesem Weltstar und setzt dem wohl komischsten aller Künstler ein Denkmal.

Mit der Compagnie des Aalto Ballett Essen, Schüler*innen des Fachbereichs Tanz am Gymnasium Essen-Werden

Gefördert vom Freundeskreis Theater und Philharmonie Essen e. V. und durch eine private Spende der Eheleute Sunhild und Christian Sutter

Empfohlen ab 10 Jahren

Vorstellung am:
01.01. 18:00

Team
Choreografie und Konzept
Co-Choreografie
Bühne und Kostüme
Videografie
Lichtdesign
Dramaturgie
Patricia Knebel, Laura Bruckner
Klavier

Pressestimmen

"Ideale Besetzung"
„Eine liebevoll arrangierte Hommage an Charlie Chaplin – den unsterblichen Tramp, Brötchentanz-Choreografen, Zahnrad-Monteur und Rampenlicht-Matador, Diktator-Verschnitt.“ (Tanz)
Tanz
Juni 2023
Dorion Weickmann

„Ben Van Cauwenbergh und Armen Hakobyan gelingt mit einem großartigen Ensemble ein nostalgischer Streifzug durch das Leben und die Filme von Charlie Chaplin.“
Online Musik Magazin
16. April 2023
Thomas Molke

Zum kompletten Beitrag
"Eine bildgewaltige Hommage an eine Hollywood-Legende."
„Die Titelfigur tanzt und spielt Davit Jeyranyan, der sich faszinierend mit Witz, Kraft und Eleganz durch Chaplins Leben bewegt. Er überzeugt gleichermaßen als trauriger Clown, als leichtfüßiger Liebhaber in klassischen Pas de deux-Szenen (berührend mit Mariya Tyurina als blinde Frau oder Yuki Kishimoto als Anna Pawlowa) oder als komischer Slapstickheld im Kampf mit Moises Leon Noriega als reicher Mann.“
WAZ/NRZ
17. April 2023
Elisabeth Höving

„Die top-trainierte Compagnie […] charmiert mit virtuos getanzter Tollpatschigkeit und richtig witzig inszenierter Körperkomik.“
WDR 5 - Scala
17. April 2023
Nicole Strecker

Zum kompletten Beitrag
Empfehlungen für Sie
Fr
8
März
19:30 - 21:15
Aalto-Theater
So
10
März
18:00 - 20:00
Aalto-Theater
So
31
März
11:00 - 12:00
Aalto-Theater
Sa
13
April
Sa
22
Juni
19:00
Aalto-Theater