Tanz-Gala zur Verleihung des Deutschen Tanzpreises 2019

Mit: Staatsballett Berlin, Ballett am Rhein Düsseldorf-Duisburg, Bayerisches Junior Ballett München; Lutz Förster, Marlúcia do Amaral, Iana Salenko und Daniil Simkin; Essener Philharmoniker, Robert Reimer (Dirigent), Alina Pronina (Klavier)
19. Oktober 2019, 18:00 Uhr, Aalto-Theater



Bei der Gala zur Verleihung des Deutschen Tanzpreises 2019 an den international bekannten Tanzfotografen Gert Weigelt gastieren renommierte Ballettkompanien und Ensembles im Aalto-Theater und bieten dem Publikum ein facettenreiches Programm. Mit dem Staatsballett Berlin, dem Ballett am Rhein Düsseldorf-Duisburg und dem Bayerischen Junior Ballett München, mit Lutz Förster, Marlúcia do Amaral, Iana Salenko und Daniil Simkin werden Compagnien und Tänzerpersönlichkeiten von Weltrang präsentiert und mit Choreografien von George Balanchine, Martin Schläpfer, Isabelle Schad, Laurent Goldring, Sharon Eyal und Xin Peng Wang wird der Bogen von der Neoklassik über Tanztheater und Moderne bis zum freien zeitgenössischen Tanz geschlagen.

Mit dem Deutschen Tanzpreis werden überragende Persönlichkeiten des Tanzes in Deutschland, herausragende Interpretinnen und Interpreten sowie besondere Entwicklungen gewürdigt.
Schirmherr des Deutschen Tanzpreises ist Prof. Dr. Norbert Lammert, Bundestagspräsident a. D.

www.deutschertanzpreis.de