Nach Corona-Absprachen zwischen Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten

TUP stellt Spielbetrieb vom 2. bis 30. November ein

Vor dem Hintergrund der Absprachen zwischen der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten zur Reduzierung der Corona-Infektionszahlen stellt die Theater und Philharmonie Essen ihren Spielbetrieb vom 2. bis 30. November ein. Während dieses Zeitraums finden im Aalto-Theater, in der Philharmonie Essen, im Grillo-Theater sowie in der Casa keine Aufführungen und Konzerte statt.

Besucherinnen und Besucher, die bereits Tickets für Veranstaltungen im November erworben haben, wenden sich zwecks Umtausch oder Rückgabe bitte an das TUP-TicketCenter, II. Hagen 2, T 02 01 81 22-200. Es besteht zudem die Möglichkeit, das Rückerstattungsformular, das unter www.theater-essen.de/karten/ heruntergeladen werden kann, zu nutzen.

Karten für Veranstaltungen im Dezember sind weiterhin telefonisch, per E-Mail unter tickets@theater-essen.de oder an den Vorverkaufsstellen der TUP erhältlich. Ein Verkauf über den Webshop ist derzeit nicht möglich.