Aalto-Musiktheater und Essener Philharmoniker präsentieren

AaltoMobil

Seit über 10 Jahren gibt es das Kinder- und Jugendprogramm „Abenteuer Aalto“: Professionelle Sängerinnen und Sänger, Musikerinnen und Musiker gestalten unterschiedlichste Veranstaltungen von Konzerten, Musical-Revuen, Opern-Potpourri-Abenden bis hin zu Kleinkind-Opern und Jugend-Workshop-Tagen. In den letzten Jahren konnten wir das Publikum mit weiteren kreativen Angeboten sogar generationenübergreifend auch bis ins hohe Alter erreichen.
Nun wird es Zeit, das Theater zu verlassen: „AaltoMobil“ bietet Kultur für alle. Ab der Spielzeit 2020/2021 werden Künstlerinnen und Künstler mit Workshops und mobilen Produktionen vorrangig ein Publikum ansprechen, das aus unterschiedlichen Gründen nicht in der Lage ist, eigenständig ins Theater oder den Konzertsaal zu kommen. Auch besteht die Möglichkeit, mit den fertiggestellten mobilen Produktionen Schulen zu erreichen, die aufgrund des Zeit- und Organisationsaufwandes möglicherweise nicht regelmäßig an Vorstellungen der Theater und Philharmonie Essen (TUP) teilnehmen können. Mit der Idee von „AaltoMobil“ kommen die Essener Philharmoniker und das Aalto-Musiktheater basierend auf bereits bestehenden Angeboten einmal mehr der politischen Forderung nach kultureller Teilhabe für alle nach.
Wir freuen uns auf drei spannende Spielzeiten, in denen jeweils drei neue theatralische Kurzfassungen von Werken der Musikliteratur erstellt werden. In der ersten Spielzeit stehen Bearbeitungen der Opern „Hänsel und Gretel“ nach Engelbert Humperdinck (ab Dezember 2020), „Die Zauberflöte“ nach Wolfgang Amadeus Mozart (ab März 2021) und „Der Ring in einer Stunde“ nach Richard Wagner (ab Mai 2021) auf dem Programm. Die Leitung von „AaltoMobil“ übernimmt Marie-Helen Joël, Mezzosopranistin sowie Musik- und Konzertpädagogin am Aalto-Theater. Gemeinsam mit Schauspieler Mark Weigel wird sie die ersten Konzepte und Inszenierungen der mobilen Produktionen auf den Weg bringen. Neben neu verpflichteten Kunstschaffenden für die jeweiligen Produktionen wirken Mitglieder des Aalto-Musiktheaters und der Essener Philharmoniker mit.