Paul Kribbe

Nach einer privaten Ausbildung in Tanz, Gesang und Schauspiel begleitete Paul Kribbe Stars wie Tina Turner, Rita Moreno, Kim Wilde und Caterina Valente in zahlreichen Fernseh- und Bühnenshows durch ganz Europa. Die Rolle des Rum Tum Tugger in "Cats" Hamburg führte Paul 1987 nach Deutschland. Sofort danach wurde er für die Rolle des Greaseball in der Premierenbesetzung von "Starlight Express" in Bochum engagiert. Es folgten über 25 Hauptrollen in internationalen Musical Produktionen wie: "The Rocky Horror Show" (Frank-n-Furter), "Elisabeth" (der Tod) und "West Side Story" (Tony), "Die Schöne und das Biest" (Lumière) usw. Für die Rolle des Don Quichotte in "Der Mann von La Mancha" wurde Paul Kribbe mit dem deutschen Musicalpreis Image-Award ausgezeichnet. Als Originalbesetzung des Roy Fire in "Miami Nights" Düsseldorf prägte er diese Rolle entscheidend mit. Auch in Peter Maffays Rock-Märchen "Tabaluga & Lili" war Paul als einer der Stars zu bewundern.
Neben seiner Musicalkariere ist Paul seit über 30 Jahre ein viel gefragter Choreograf für Bühne, Film und Fernsehen. Paul choreografierte Musicals, Opern undOperetten wie "Jesus Christ Superstar", "Kiss me Kate" und "Orpheus in der Unterwelt" u. a. für die Opernhäuser in Essen, Düsseldorf und das Nationaltheater Mannheim. Verschiedenste Sendeformate wie "Schmidteinander", "Traumhochzeit", "Wetten Dass!", "Die Ultimative Chartshow", "TV Total" usw. setzten auf Pauls choreografische Qualitäten. Er choreografierte zudem zahllose Gala-Sendungen wie die ECHO Verleihung, den Deutschen Comedy Preis, den Deutschen Fernsehpreis und den Deutschen Filmpreis. Viele namhafte Comedians wie Carolin Kebekus, Martina Hill, Stefan Raab, Harald Schmidt, Anke Engelke, Mario Barth oder Tom Gerhardt lassen sich gerne mit Pauls Choreografien wirksam in Szene setzen. Zahllose unterschiedliche Pop-Interpreten wie Natasha Bedingfield, Chaka Khan, DJ Bobo, David Hasselhof, Madcon, das Bo, Tatu, Barclay James Harvest werden von Pauls Choreografien begleitet. Nachdem er seit 1991 die Regie und Konzeption für zahllose Events und Produktpräsentationen weltweit übernommen hat, ist Paul seit 2007 auch als Theaterregisseur tätig. Sein erfolgreiches Debüt als Theaterregisseur von "Das Feuerwerk" hatte er am Aalto-Theater in Essen. Es folgten Inszenierungen von "Chess", "Cabaret" und Jonathan Larsonss “Tick tick…Boom!”, “Unter Vögeln” usw. Quasi als Bündelung all seiner Erfahrung, Knowhow und Kontakte gründete Paul 1991 die Firma Break-a-Leg Productions. Die Firma beschäftigt sich mit Showproduktionen für Theater, Fernsehen und im Messe- und Event Bereich. Regie, Choreografie und Konzeptentwicklung gehören zu Pauls Hauptaufgaben in der Firma. Paul war als Juror der Sat1-Sendung “You can dance” zu sehen. Er war ebenso als Performance Coach bei DSDS, und als Gastdozent für Gesangsinterpretation an der Musical Abteilung der Folkwang Hochschule in Essen tätig. Zuletzt arbeitete Paul als Choreograf für "La Cage aux Folles" am Landestheater Salzburg und inszenierte und choreografierte zum 9. Mal Deutschlands erfolgreichste Weihnachtskonzerttour “Christmas Moments” Ebenso choreografierte er Carolin Kebekus' Auftritte als Helene Fischer und Beyonce beim Deutschen Comedypreis (RTL) 2014. Anfang 2015 spielte Paul als “Lord Farquaad” im Musical "SHREK" und choreografierte für den neuen “Pettersson & Findus”-Kinofilm, der Weihnachten 2016 seine Premiere hatte.
Seit 2012 sitzt er in der Jury zur Bewertung der Abschlussprüfungen der Stage School in Hamburg. Paul ist Gastdozent für Monolog-Coaching am Lucia Marthas Institute for Performing Arts in Amsterdam.
Aktuelle Produktionen
Kostüm- und Maskenbildner Siggi
Juni 2020
Mi
10.06.
Di
16.06.
Di
23.06.