neue extras

Nachgespräche

Ihre Meinung ist uns wichtig! Daher möchten wir Ihnen ab der Spielzeit 2018/2019 zu ausgewählten Terminen die Möglichkeit geben, mit Dramaturgen und Künstlern im Anschluss an eine Vorstellung darüber ins Gespräch zu kommen.

Carmen 14. November 2018; 18. Januar 2019
Der Freischütz12. Dezember 2018;3. Februar 2019
Otello 8., 27. Februar 2019
Medea 28. März; 6. April 2019
Così fan tutte 5., 22. Juni 2019

Künstlerlesen

Was lesen eigentlich die Künstlerinnen und Künstler aus dem Aalto-Theater in ihrer Freizeit? Ob Bühnenbildner, Inspizient, Sänger oder der Intendant – sie alle haben ihr Lieblingsbuch mitgebracht und nehmen Sie mit auf eine persönliche Lese-Reise ins Café LIVRES. Nah und unmittelbar erleben Sie die Künstler ganz persönlich. Nicht zuletzt das Gespräch über die Literatur, Persönliches und Abseitiges machen den unverwechselbaren Reiz dieser Reihe aus. Jeden ersten Dienstag im Monat, 19:30 Uhr Café LIVRES (Moltkestr. 2a), Eintritt frei

Probenbesuche

Was passiert eigentlich im Aalto-Theater,bevor sich am Premierentag der blaue Vorhangöffnet? Wie arbeitet ein Regieteammit den Sängerinnen und Sängern und wieder Dirigent? Und wer sind all die anderenMenschen auf der Probe? Ab der Spielzeit2018/2019 laden wir Sie an ausgewähltenTerminen dazu ein, hautnah Theaterluft zuschnuppern und die Probenarbeit im Theaterkennenzulernen. Nutzen Sie die Gelegenheit!

Carmen 4. Oktober 2018
Onegin 7. November 2018
Der Freischütz 4. Dezember 2018
Così fan tutte 24. Mai 2019

Soiree im LIVRES

Wussten Sie schon, dass die Musik von Aribert Reimanns „Medea“ mit all ihren Tonfolgen und Intervallreihen aus einer einzigen Arie entwickelt wurde, die gleich zu Beginn der Oper erklingt? Dass die Figur des Herold die göttlichen Sphären verkörpert und daher sogar für einen Countertenor besondere Höhen erfordert? Oder dass Antonín Dvořák mit „Rusalka“ mährische Volksklänge in einer ursprünglich dänischen Sage verarbeitet? Welche harmonischen Besonderheiten offenbart diese tschechische Oper, welche rhythmischen Finessen? Spiegeln sie Dvořáks Individualstil wider oder sind sie dem musikalischen Geschmack der Zeit geschuldet? Diesen Fragen geht Christopher Bruckman, Pianist am Aalto-Theater, auf den Grund und weiht uns charmant und unterhaltsam, informativ und spritzig in die Geheimnisse seiner Lieblingsopern ein. Und das in der überaus gemütlichen Atmosphäre des Café LIVRES! Wer mehr weiß, erhöht seinen Hörgenuss!

10. März, 18:00 Uhr
26. Mai 2019, 18:00 Uhr
Café LIVRES (Moltkestr. 2a), Eintritt frei