Deutsche Erstaufführung

Impresario Dotcom

Opera buffa in vier Bildern von Ľubica Cekovská
Libretto von Laura Olivi frei nach "Der Impresario von Smyrna" von Carlo Goldoni
Premiere am 13. März 2021
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln



Ein ausländischer Impresario lädt eine Gruppe von Sängern zum Casting für sein neues Opernhaus in Übersee ein und lässt das Treffen von seinem Agenten in einem Hotel arrangieren. Das anschließende Vorsingen übertrifft jedoch alle Erwartungen, und die Protagonisten sehen sich mit der Frage konfrontiert: Wieviel Absurdität verträgt die Kunst? „Impresario Dotcom“ basiert auf Carlo Goldonis bissiger Barock-Komödie „Der Impresario von Smyrna“ aus dem Jahre 1759, die den Opernbetrieb ironisch spiegelt und hinterfragt.

Im Mittelpunkt stehen fünf Sänger, die nach ihren jeweils prominentesten Partien benannt sind. Doch hier geht es um weit mehr als die bloße Darstellung von Opern-Stereotypen, denn hinter der Maske von Divenhaftigkeit und Starallüren verbirgt sich die tiefe Verletzlichkeit von Menschen, die sich in einer globalen Welt behaupten müssen. Zeitgenössische Opera buffa-Kompositionen sind eine seltene Erscheinung, denn in der aktuellen Kunstmusik wird üblicherweise ein weiter Bogen um dieses Genre gemacht. Nichtdestotrotz feierte im August 2020 bei den Bregenzer Festspielen die Oper „Impresario Dotcom“ der slowakischen Komponistin L`ubica Čekovská ihre Uraufführung.

Das Auftragswerk konnte durch musikalische Brillanz, skurrilen Humor und thematische Aktualität begeistern. Nun erlebt „Impresario Dotcom“ am Aalto-Theater in der Inszenierung von David Hermann seine deutsche Erstaufführung. Die Komponistin Ľubica Čekovská ist dem Essener Publikum keine Unbekannte, denn bereits in der Spielzeit 2015/2016 wurde eines ihrer Werke, die Tondichtung „Palingenia“, von den Essener Philharmonikern zur Uraufführung gebracht.

Team
Musikalische Leitung
Inszenierung
Bühne, Licht und Video
Dramaturgie
Besetzung
Orfeo
Olympia
Violetta
Carmen
Tamino
Conte Lasca
Dotcom
Empfehlungen für Sie
Sa
31
Oktober
19:00
Aalto-Theater
So
1
November
18:00 - 19:15
Aalto-Theater
Di
3
November
Veranstaltung fällt aus
19:30
Café LIVRES
So
8
November
Veranstaltung fällt aus
11:00
Aalto-Foyer
Mo
16
November
Veranstaltung fällt aus
18:00
Aalto-Theater
Sa
21
November
Veranstaltung fällt aus
19:00
Aalto-Theater
Do
26
November
Veranstaltung fällt aus
19:30 - 21:15
Aalto-Theater
Mo
30
November
Veranstaltung fällt aus
19:30
Aalto-Foyer
Do
3
Dezember
19:30
Aalto-Theater
Fr
18
Dezember
19:30
Aalto-Theater