Klaus Grünberg

stammt aus Hamburg, studierte Bühnenbild bei Erich Wonder in Wien und arbeitet seitdem als freier Bühnenbildner und Lichtdesigner an Theatern und Opernhäusern in Europa sowie in Kuwait und Buenos Aires.

Seit langem arbeitet er mit dem Komponisten und Regisseur Heiner Goebbels sowie den RegisseurInnen Tatjana Gürbaca und Barrie Kosky zusammen.

Zu seinen letzten Arbeiten gehören Arnold Schönbergs „Moses und Aron“ und Debussys „Pelléas et Mélisande“ an der Komischen Oper Berlin, Dmitri Schostakowitschs „Die Nase“ am Royal Opera House London und der Komischen Oper Berlin, „Die Zauberflöte“, „Macbeth“, „Werther“ und „Lucia di Lammermoor“ an der Oper Zürich, Karl Amadeus Hartmanns „Simplicius Simplicissimus“ am Theater Bremen, „Macbeth“ an der Wiener Staatsoper sowie Dallapiccolas „Ulisse“ an der Oper Frankfurt.

1999 eröffnete Klaus Grünberg das MOMOLMA (museum of more or less modern art).

Weitere Informationen und Bilder auf www.klausgruenberg.de


Aktuelle Produktionen
Bühne und Licht
Januar 2023
Februar 2023
Fr
17.02.
März 2023
Sa
04.03.
So
19.03.
April 2023
Mi
05.04.
Do
20.04.
Mai 2023
Sa
06.05.
Juni 2023
Mi
14.06.