Clement & Sanôu

Seit 2004 arbeiten Eddy van der Laan und Pepijn Rozing als Clement & Sanôu zusammen. Dabei statteten sie Produktionen von Regisseuren und Choreografen wie Pierre Audi, Lotte de Beer, Ted Brandsen, Ted Huffman, Michiel Dijkema, Johan Doesburg, Jim Lucassen, Robert Nemack, Marcel Sijm, und Teunkie van der Sluijs aus. Zu ihren bisherigen Produktionen zählen u. a. "The new prince", "Waiting for Miss Monroe" und "Hänsel und Gretel" an der Nationale Opera Amsterdam, "Traviata Remixed" und "La Bohème" am Theater an der Wien/Kammeroper, "Mata Hari" (Nationale Ballet Amsterdam), "Orphée aux enfers" (Opéra national de Lorraine), "Boulevard Solitude" (Königliches Theater Kopenhagen), "Rusalka" (Aalto-Theater Essen), "Tristan und Isolde" (Theater Regensburg) und "Così fan tutte" (Staatstheater Braunschweig). Ihre Arbeiten sind an Theatern in ganz Europa zu sehen und werden auf Festivals wie dem Holland Festival, dem Opera Forward Festival, der Münchener Biennale, dem Gergiev Festival und dem Grachtenfestival Amsterdam gezeigt. 2016 gestalteten sie überdies das Design für die Ausstellung EASY VIRTUE am Van Gogh Museum Amsterdam in Zusammenarbeit mit dem Pariser Musée d’Orsay.
Aktuelle Produktionen
Bühne und Kostüme
Oktober 2019
So
20.10.
November 2019
So
10.11.
Sa
23.11.