Lisa Wittig

Sopran
Die aus Trier stammende Sopranistin Lisa Wittig begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von vier Jahren mit Klavierunterricht, mit zwölf erhielt sie ihren ersten Gesangsunterricht. Von 2014 bis 2022 studierte sie an der Hochschule für Musik in Karlsruhe bei Prof. Christiane Libor.
Bei dem Musikwettbewerb „Berliner International Music Competition“ wurde sie 2019 mit einer Golden Medal ausgezeichnet und 2011 erzielte sie beim Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ im Fach Gesang einen 1. Preis. Daraufhin wurde ein Fernsehportrait über Lisa Wittig für die Abendschau des SWR Rheinland-Pfalz gedreht. Sie ist Stipendiatin der Detmolder Sommerakademie, sowie des Wagner Verbandes Wiesbaden.
Wichtige musikalische Impulse im Liedbereich gewann sie unter anderem bei Dorothea Röschmann, Sybilla Rubens, Christoph Prégardien und Hartmut Höll, was mit letzterem bereits zu gemeinsamen Liederabenden führte. Besondere Aufmerksamkeit widmet die junge Sängerin dem Konzert- und Liedgesang. So erarbeitet sie sich seit einigen Jahren thematisch abgestimmte Konzertprogramme.
Bei den Liedfestspielen Engadin gastierte sie 2015 und 2016 mit kammermusikalischen Werken. Des Weiteren konzertierte sie mit Orchestern wie der Jungen Philharmonie Karlsruhe, dem Barockorchester L’Arpa Festante, dem Loh-Orchester Sondershausen, dem Philharmonischen Orchester Trier und der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.
In Hochschulproduktionen war sie als Gretchen in „Gesänge aus Goethes Faust“ von Conradin Kreuzer, Angelina in Rossinis „Aschenputtel“ und als Fortuna in Monteverdis „L’ incoronazione di Poppea“ zu hören. In dieser Rolle gastierte sie 2016 am Stadttheater Pforzheim, wo sie zuletzt in der Rolle der „Raka“ in „Die Blume von Hawaii“ zu hören war. Bei den Ettlinger Schlossfestspielen 2019 gab sie ihr Debüt als „Pamina“ in Mozarts „Die Zauberflöte“. Im Mai 2021 gab sie im Rahmen der Hochschulproduktion „Eugen Onegin“ ihr Debüt als Tatjana.
Ab der Spielzeit 2022 wird sie am Aalto-Theater Essen als Ensemblemitglied unter anderem in den Rollen der Pamina („Die Zauberflöte“), Annina („Eine Nacht in Venedig“) und Susanna („Le Nozze di Figaro“) zu erleben sein.
Aktuelle Produktionen
Annina, Fischhändlerin
Dezember 2022
So
11.12.
Do
15.12.
Mo
26.12.
Sa
31.12.
Januar 2023
So
15.01.
Februar 2023
So
05.02.
Sa
18.02.
März 2023
So
12.03.
April 2023
So
09.04.
Mai 2023
Mi
17.05.
Juni 2023
Mi
07.06.