Michaela Kaune

Michaela Kaune studierte an der Hochschule für Musik in Hamburg und ist u. a. Preisträgerin des Belvedere Wettbewerbs Wien und des Bundeswettbewerbs Gesang. Sie ist seit vielen Jahren an den wichtigsten internationalen Opernhäusern zu Gast und gastiert auch in den kommenden Spielzeiten an den großen Bühnen weltweit. Vor kurzem war sie als Sieglinde in der "Walküre" in Peking und Shanghai im Rahmen einer Kooperation der Osterfestspiele Salzburg mit dem Beijing Music Festival zu erleben. Im von Ingo Metzmacher geleiteten "Ring" sang Michaela Kaune am Grand Théâtre de Genève und war ebenso im Teatro Petruzelli in Bari als Sieglinde zu sehen . An der Staatsoper Berlin übernimmt die Künstlerin die Partie der Leonore in "Fidelio". Im Juni 2018 feierte Michaela Kaune mit einer ihrer wichtigsten Partien, der Marschallin in Strauss’ "Rosenkavalier", ihr Debüt beim Glyndebourne Festival. Im selben Jahr interpretierte sie diese Partie auch an der Ópera de Colombia in Bogotá (Kolumbien). Die Marschallin sang die international renommierte Sopranistin bereits an Häusern wie der Opéra de Paris, der Bayerischen Staatsoper und der Deutschen Oper Berlin. In den vergangenen Spielzeiten war Kaune u.a. als Elettra in "Idomeneo" am Teatro La Fenice, als Ellen Orford in "Peter Grimes" an der Deutschen Oper Berlin, als Jenufa in Janáčeks gleichnamiger Oper am New National Theatre in Tokio, vier Jahre als Eva in den "Meistersingern" bei den Bayreuther Festspielen, als Sieglinde in der "Walküre" beim Wagner Festival in Budapest und in konzertanten Aufführungen mit den Bamberger Symphonikern, mit Schoenbergs "Gurreliedern" in der Opéra de Paris sowie mit "Ariadne auf Naxos" an der Oper Zürich zu erleben. Michaela Kaune wurde aufgrund ihrer langjährigen Zusammenarbeit mit der Deutschen Oper Berlin 2011 zur Berliner Kammersängerin ernannt. Besonders hervorzuheben ist auch die regelmäßige Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsoper München und der Semperoper Dresden sowie Gastverträge an der Opéra National de Paris, der Wiener Staatsoper, dem New National Theatre, Tokyo, der Nederlandse Opera, dem La Monnaie, Brüssel, am Grand Théâtre de Genève und an der Vlaamse Opera Antwerpen sowie bei den Salzburger Festspielen, den Bayreuther Festspielen, dem Ravinia Festival, dem Budapest Festival, dem Maggio Musicale, Florenz, dem Musikfest Berlin, der Carnegie Hall New York und beim NHK Sinfonieorchester Tokyo. Sie singt unter Dirigenten wie Zubin Metha, Christoph Eschenbach, Simone Young, Christian Thielemann, Marek Janowski, Jun Märkl, Kent Nagano, Krzysztof Penderecki, Marc Minkowski, Gary Bertini, Stefan Soltesz, Ingo Metzmacher, Markus Stenz, Lothar Zagrosek, Philippe Jordan, Marc Albrecht, Peter Schneider, Alan Gilbert, Dennis Russell Davies, Esa-Pekka Salonen, Eliahu Inbal, Eiji Oue und Peter Ruzicka.
Aktuelle Produktionen
Die Feldmarschallin Fürstin Werdenberg