Künstlerporträt Isabelle Faust · Beethoven-Jahr

Isabelle Faust
Alexander Melnikov
Beethoven Violinsonaten III

Violine
Isabelle Faust
Klavier
Alexander Melnikov
Ludwig van Beethoven
Sonate Nr. 4 a-Moll für Klavier und Violine, op. 23
Ludwig van Beethoven
Sonate Nr. 5 F-Dur für Klavier und Violine, op. 24 "Frühlingssonate"
Ludwig van Beethoven
Sonate Nr. 10 G-Dur für Klavier und Violine, op. 96

Unsere Gastronomie "Philharmonie Club" hat an diesem Konzertsonntag von 16 bis 23 Uhr geöffnet, sodass Sie diese zwischen und nach den Konzerten besuchen können.

Im Rahmen ihres Künstlerporträts interpretiert Isabelle Faust gemeinsam mit ihrem langjährigen Klavierpartner Alexander Melnikov an einem Wochenende alle zehn Violinsonaten von Beethoven. Der Wiener Klassiker schuf neun dieser kammermusikalischen Preziosen zwischen 1797 und 1803, also während seiner frühen Zeit. Die zehnte Sonate stammt von 1812, dem Jahr seiner achten Sinfonie. Jede dieser mehrsätzigen Kompositionen ist faszinierend anders. Und wie bereits in den letzten Mozart-Sonaten für diese Besetzung ist die Violine ein gleichberechtigter Partner des Klaviers. "Beethoven nimmt bei uns einen großen Platz ein, die Sonaten gehören zum Kernrepertoire", sagt Isabelle Faust und ergänzt: "Alle zehn Sonaten sind Meisterwerke."
Als Isabelle Faust die Beethoven-Sonaten vor über einem Jahrzehnt mit Alexander Melnikov für CD einspielte - eine Referenzaufnahme! -, sprach sie selbst von einem "Work in progress", mutmaßte, dass alles "in einem Jahr vielleicht völlig anders klingt". Was aber bei einer Künstlerin, die ständig auf der Suche ist und Musik als lebendigen Organismus betrachtet, nichts Besonderes ist. "Ich versuche auf meine Art und Weise auch jedes Mal wieder, alles auszuleuchten, was an einem Werk wichtig ist", so Faust. Alle zehn Sonaten im Zusammenhang zu erleben, bietet ihrer Ansicht nach dabei eine besondere Chance: "Sich so vollkommen mit Beethoven zu umgeben, gibt einem zumindest die Illusion, dass man die Musik von den verschiedensten Aspekten her besser versteht. Da gerät man in einen richtigen Strudel hinein."
Empfehlungen für Sie
15:00 - 16:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 20:15
Alfried Krupp Saal
Mi
23
September
20:00 - 21:15
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
27
September
17:00 - 18:00
Alfried Krupp Saal
Do
1
Oktober
20:00 - 21:15
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Sa
10
Oktober
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
11
Oktober
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
11
Oktober
11:00 - 12:15
Alfried Krupp Saal
09:00 - 15:00
RWE Pavillon
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Mi
21
Oktober
Veranstaltung fällt aus
20:00
Alfried Krupp Saal
Sa
24
Oktober
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
17:00 - 18:15
Alfried Krupp Saal
Mi
28
Oktober
Veranstaltungsänderung
19:30 - 22:30
RWE Pavillon
Mi
28
Oktober
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Do
29
Oktober
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Fr
30
Oktober
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
17:00 - 18:00
Folkwang Universität der Künste, Neue Aula
Sa
31
Oktober
19:30 - 21:15
Alfried Krupp Saal
So
1
November
18:00 - 19:00
PACT Zollverein
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
So
1
November
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Mo
2
November
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Do
5
November
19:30 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Fr
6
November
20:00 - 21:30
Kokerei Zollverein, Salzlager
16:00 - 17:00
Museum Folkwang, Karl-Ernst-Osthaus-Saal
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Sa
7
November
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
8
November
11:00 - 12:45
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
So
8
November
19:00 - 20:15
Alfried Krupp Saal
19:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
Do
12
November
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
So
15
November
19:00 - 20:30
RWE Pavillon
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Sa
21
November
11:00 - 11:45
RWE Pavillon
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
17:00 - 18:15
Alfried Krupp Saal
Mi
25
November
17:00 - 18:00
RWE Pavillon
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
So
29
November
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
Do
3
Dezember
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
6
Dezember
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
Di
8
Dezember
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Mi
16
Dezember
19:00 - 20:30
Alfried Krupp Saal
Fr
18
Dezember
20:00 - 21:30
RWE Pavillon
So
20
Dezember
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
14:00 - 15:00
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
Do
31
Dezember
18:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
11
April
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Mi
21
April
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
Fr
14
Mai
20:00 - 23:00
Alfried Krupp Saal
09:30 - 10:30
RWE Pavillon