Beethoven-Jahr

Ein Sommernachtstraum:
"Ewig uns"

Bundesjugendballett
Choreografie
John Neumeier
Schauspielerinnen und Schauspieler des Grillo Theaters
Regie
Marijke Malitius

Mannheimer Streichquartett

Violine
Daniel Bell, Shinkyung Kim
Viola
Sebastian Bürger
Violoncello
Armin Fromm
Sopran
Simona Saturová
Alt, Mezzosopran
Deirdre Angenent
Altus
Etienne Walch
Tenor
Dmitry Ivanchey, Benjamin Hoffmann
Bass
Baurzhan Anderzhanov
Kammerchor CONSONO, Sängerinnen und Sänger des Verbandes Deutscher KonzertChöre NRW, Opernchor des Aalto-Theaters, Philharmonischer Chor Essen
Choreinstudierung
Jens Bingert
Essener Philharmoniker
Dirigent
Tomás Netopil

Jazztrio Dupree I Schulz I Menne

Klavier
Frank Dupree
Kontrabass
Mini Schulz
Schlagzeug
Meinhard "Obi" Jenne
Ludwig van Beethoven
Streichquartett B-Dur, op. 130
Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zu "Egmont" f-Moll, op. 84
Ludwig van Beethoven
Fantasie c-Moll für Klavier, Chor und Orchester, op. 80 "Chorfantasie"
(mit einer neuen Textfassung zur Chorfantasie von Norbert Lammert)
Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 9 d-Moll, op. 125
4. Satz
Ludwig van Beethoven
"Vom Tode", op. 48 Nr. 3
Ludwig van Beethoven
"Das Geheimnis", WoO 145
Ludwig van Beethoven
"Maigesang", op. 52 Nr. 4
Ludwig van Beethoven
"Wonne der Wehmut", op. 83 Nr. 1

Alle Welt feiert Beethovens 250. Geburtstag - natürlich hat sich die Philharmonie Essen etwas ganz Besonderes für das Beethoven-Jahr 2020 ausgedacht! Der große Sohn Nordrhein-Westfalens, Humanist, Weltbürger und Meisterkomponist steht im Zentrum unseres "Sommernachtstraums", wo ihm mit allen Sinnen und Künsten gehuldigt wird. Um nur zwei Höhepunkte herauszugreifen: Die gewaltige "Chorfantasie" erklingt als Uraufführung mit einem neuen Text von Bundestagspräsident a.D. Norbert Lammert, und Beethoven selbst wird mit Briefen und Texten lebendig.

Veranstaltungsende gegen 23:00 Uhr

Gefördert durch BTHVN2020 aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises
Empfehlungen für Sie
Di
24
November
20:00 - 21:15
Alfried Krupp Saal
Mi
25
November
Veranstaltung fällt aus
17:00 - 18:00
RWE Pavillon
Do
26
November
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Sa
28
November
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
So
29
November
Veranstaltung fällt aus
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
29
November
Veranstaltung fällt aus
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
Do
3
Dezember
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Sa
5
Dezember
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
6
Dezember
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
Di
8
Dezember
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Di
15
Dezember
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Mi
16
Dezember
19:00 - 20:30
Alfried Krupp Saal
Fr
18
Dezember
20:00 - 21:30
RWE Pavillon
So
20
Dezember
Veranstaltung fällt aus
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
14:00 - 15:00
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
16:00 - 17:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal