Künstlerporträt Akademie für Alte Musik Berlin

Alexander Melnikov
Akademie für Alte Musik Berlin
Mozart Klavierkonzerte

Werke von Johann Christian Bach, Johann Christoph Friedrich Bach, Wolfgang Amadeus Mozart
Hammerflügel, Leitung
Alexander Melnikov
Akademie für Alte Musik Berlin
Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert A-Dur für Klavier und Orchester, KV 414
Johann Christoph Friedrich Bach
Konzert A-Dur für Klavier und Streicher, BR C 30
Johann Christian Bach
Sinfonia concertante B-Dur für Klavier, Violine, Violoncello, Oboe und Orchester, C 48
Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert G-Dur für Klavier und Orchester, KV 453

Er wird gewusst haben, warum. Der legendäre Pianist Sviatoslav Richter galt nicht gerade als Spürnase für musikalischen Nachwuchs. Ausgerechnet er aber lud den damals wenig bekannten Alexander Melnikov mehrfach zu Festivals ein. Für den Youngster wurden diese Begegnungen zu prägenden Erfahrungen. Melnikov ist mittlerweile einer der bedeutendsten Pianisten unserer Zeit. Das liegt vor allem an seiner Vielseitigkeit. Kaum ein Pianist ist auf historischen und modernen Flügeln gleichermaßen bewandert wie er. Melnikov ist ein glühender Bote zwischen früher und jetzt, er macht hörbar, unter welchen klanglichen Bedingungen die Komponisten von einst ihre Werke zu Papier gebracht haben. Nun ist Alexander Melnikov als Solist im dritten unserer Porträtkonzerte mit der Akademie für Alte Musik Berlin zu Gast.

18:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung mit Konzertmeister Bernhard Forck und Orchester
19:00 Uhr Konzert