Große Stimmen

Matthias Goerne
Markus Hinterhäuser
Schumann "Liederkreis"

Februar 2022
Fr
11
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Matthias Goerne
Markus Hinterhäuser
Schumann "Liederkreis"

Alfried Krupp Saal · Philharmonie Essen
Bariton
Matthias Goerne
Klavier
Markus Hinterhäuser
Robert Schumann
"Meine Rose" aus "Sechs Gedichte nach Nikolaus Lenau und Requiem", op. 90
Robert Schumann
"Kommen und Scheiden" aus "Sechs Gedichte nach Nikolaus Lenau und Requiem", op. 90
Robert Schumann
"Die Sennin" aus "Sechs Gedichte nach Nikolaus Lenau und Requiem", op. 90
Robert Schumann
"Einsamkeit" aus "Sechs Gedichte nach Nikolaus Lenau und Requiem", op. 90
Robert Schumann
"Der schwere Abend" aus "Sechs Gedichte nach Nikolaus Lenau und Requiem", op. 90
Robert Schumann
Requiem aus "Sechs Gedichte nach Nikolaus Lenau und Requiem", op. 90
Robert Schumann
Der "Einsiedler" aus "Drei Gesänge", op. 83
Robert Schumann
Liederkreis nach Gedichten von Joseph von Eichendorff, op. 39
Robert Schumann
"Wer sich der Einsamkeit ergibt" aus Requiem für Mignon nach Johann Wolfgang von Goethes "Wilhelm Meister", op. 98a
Robert Schumann
"Wer nie sein Brot mit Tränen aß" aus Requiem für Mignon nach Johann Wolfgang von Goethes "Wilhelm Meister", op. 98a
Robert Schumann
"An die Türen will ich schleichen" aus Requiem für Mignon nach Johann Wolfgang von Goethes "Wilhelm Meister", op. 98a
Robert Schumann
"Die Löwenbraut", op. 31 Nr. 1
Robert Schumann
Fünf Lieder nach Gedichten der Königin Maria Stuart, op. 135

Mit Matthias Goerne, dem Meister des wortdeutlichen Wohlklangs, beschließen wir unsere Reihe der Porträts von Weltklasse-Baritonen. Der ausdrucksstarke Künstler ist eine Ikone des Liedgesanges. In seinem Essener Recital widmet er sich ganz dem seelenvollen Schaffen von Robert Schumann. Neben dem assoziativen, die Abgründe und Ekstasen seiner Epoche widerspiegelnden Eichendorff-Liederkreis sind auch Gesänge aus Goethes "Wilhelm Meister", die elegischen "Gedichte der Königin Maria Stuart" und die eindrucksvolle Ballade "Die Löwenbraut" zu erleben. Schumann galt es stets, "das Gedicht mit seinen kleinsten Zügen im feineren musikalischen Stoffe nachzuwirken". Wer könnte das alles besser am Klavier begleiten als der feinnervige Pianist (und Intendant der Salzburger Festspiele) Markus Hinterhäuser!

Konzert ohne Pause
Empfehlungen für Sie
So
30
Januar
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
Mo
31
Januar
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Do
3
Februar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
6
Februar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mo
7
Februar
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
13
Februar
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Mo
14
Februar
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
Mo
14
Februar
20:00 - 22:00
Café Central
Di
15
Februar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
RWE Pavillon
17:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
Do
24
Februar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
27
Februar
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
So
27
Februar
15:00 - 16:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Fr
11
März
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Sa
12
März
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
Mo
14
März
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
20
März
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Do
24
März
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
26
März
Veranstaltung fällt aus
15:00 - 17:00
Alfried Krupp Saal
Sa
26
März
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
27
März
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
So
27
März
Veranstaltung fällt aus
18:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Di
29
März
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
09:30 - 10:30
RWE Pavillon
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Do
7
April
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
17:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
24
April
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
17:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
Do
28
April
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 11:45
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
8
Mai
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Do
12
Mai
10:00 - 11:00
Festsaal
17:30 - 19:30
Filmstudio Glückauf
19:00 - 20:30
Alfried Krupp Saal
22:00 - 23:30
Alfried Krupp Saal
Sa
14
Mai
16:00 - 22:00
Stadtgarten
15:00 - 17:00
Filmstudio Glückauf
18:00 - 19:30
RWE Pavillon
So
15
Mai
20:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
22
Mai
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
14:00 - 15:00
RWE Pavillon
19:00 - 21:00
Gruga-Park
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mo
13
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
Mo
13
Juni
20:00 - 22:00
Café Central
Di
14
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
Mi
15
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
Do
16
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
Fr
17
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
So
19
Juni
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal