NOW! "Von fremden Ländern und Menschen"

"Von fremden Ländern und Menschen"

Werke von Ahmet Tamer Topuz, Aslihan Kecebasoglu, Celso V. Machado, Cem Esen, Deniz Nurhat, Didem Coskunseven, Emre Sihan Kaleli, Enver Yalcin Özdiker, Evrim Demirel, Hakan Ali Toker, Kamran Ince, Levin Zimmermann, Mahir Çetiz, Mehmet Can Özer, Murat Cem Orhan, Oguzhan Balci, Onur Türkmen, Orhan Veli Özbayrak, Orhun Orhon, Po-Chien Liu, Tolga Yayalar, Ugurcan Öztekin, Utku Asuroglu, Yunus Gencer, Yusuf Yalcin, Zeynep Gedizlioglu, Özkan Manav
Oktober 2020
Sa
31
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

"Von fremden Ländern und Menschen"

Folkwang Universität der Künste, Neue Aula · Externe Spielstätten
Veranstalter: Folkwang Universität der Künste



Violine, Oktav-Violine
Önder Baloglu
Studierende der Folkwang Universität der Künste
Levin Zimmermann
"Kagem Karina" für Quartett
(Uraufführung)
Cem Esen
"Scherzo" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Didem Coskunseven
"There blooms" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Murat Cem Orhan
"Co-vitae" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Orhun Orhon
"For Önder" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Ahmet Tamer Topuz
"30°" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Ugurcan Öztekin
"Microlude no. 1" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Enver Yalcin Özdiker
"19, 20, 18" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Oguzhan Balci
"Sakin!" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Hakan Ali Toker
"On the Verge of an unidentified Feeling" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Zeynep Gedizlioglu
"t = 1dk" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Mahir Çetiz
"Breathe!" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Yunus Gencer
"19 Divoc-91" aus "Unvoiced Diaries" für Oktav-Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Celso V. Machado
"Khronos"
(Uraufführung)
Emre Sihan Kaleli
"den..." aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Özkan Manav
"Kalender from three Images" aus "Unvoiced Diaries" für Violine und Tonband
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Utku Asuroglu
"Solo" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Mehmet Can Özer
"Isolation Music" Nr. 3 aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Evrim Demirel
"Khronos" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Onur Türkmen
"Instant Dances" Nr. 15 aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Deniz Nurhat
"Peyk" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Aslihan Kecebasoglu
"Soliloquy" aus "Unvoiced Dances" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Tolga Yayalar
"Dufay Fragment" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Kamran Ince
"Capsule 3" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Yusuf Yalcin
"Ostinato" aus "Unvoiced Diaries" für Oktav-Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Orhan Veli Özbayrak
"1" aus "Unvoiced Diaries" für Violine
(Uraufführung, die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT)
Po-Chien Liu
"Khí-Tang" für Sextett und Tonband
(Uraufführung)

Wie viele seiner Musikerkollegen befand sich auch Önder Baloglu, seines Zeichens Konzertmeister der Duisburger Philharmoniker, wegen Corona in einer Art musikalischer Isolation. Entstanden ist daraus aber mit "Unvoiced Diaries" eines der aufregendsten Projekte, die für Solo-Violine geschrieben wurden. Baloglu lud 24 türkische, über alle Kontinente verstreute Komponisten ein, ein Werk für Solo-Violine mit einer maximalen Länge von einer Minute zu komponieren. Und vom Jazz über elektronische Musik bis hin zur zeitgenössischen Musik ist ein vielsprachiger Zyklus gewachsen, den Baloglu nun aus der Taufe hebt. Außerdem stehen Uraufführungen von drei Folkwang-Studenten an, die u.a. aus Taiwan und Brasilien stammen.

Einzelpreis (€): 10,-
Studierende mit Kulturticket (€): 1,-
Studierende der Folkwang Universität der Künste (€): Eintritt frei

Mit dem neuen NOW!-Festivalpass (Preis: € 20,00) erhalten Sie für alle Veranstaltungen des NOW!-Festivals 2020 Karten zum vergünstigten Preis von € 6,60. Die Vergünstigung gilt für eine Karte pro Veranstaltung je Festivalpass. Der NOW!-Festivalpass ist nicht im Webshop buchbar.

Konzert ohne Pause

Das Konzert wird gestreamt und ist live über folgenden YouTube-Link verfügbar: https://youtu.be/pWloBpuCqJ0
Empfehlungen für Sie
Mo
26
Oktober
Veranstaltung fällt aus
10:00 - 11:00
RWE Pavillon
Mi
28
Oktober
Veranstaltungsänderung
19:30 - 22:30
RWE Pavillon
Mi
28
Oktober
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Do
29
Oktober
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Fr
30
Oktober
20:00 - 21:15
Alfried Krupp Saal
Sa
31
Oktober
20:00 - 21:15
Alfried Krupp Saal
10:00 - 15:00
RWE Pavillon
So
1
November
18:00 - 19:00
PACT Zollverein
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
So
1
November
20:00 - 21:15
Alfried Krupp Saal
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Mo
2
November
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Do
5
November
19:30 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Fr
6
November
20:00 - 21:30
Kokerei Zollverein, Salzlager
16:00 - 17:00
Museum Folkwang, Karl-Ernst-Osthaus-Saal
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Sa
7
November
20:00 - 21:15
Alfried Krupp Saal
So
8
November
11:00 - 12:45
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
So
8
November
19:00 - 20:15
Alfried Krupp Saal
17:00 - 18:00
Alfried Krupp Saal
Do
12
November
Veranstaltung fällt aus
19:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
15
November
15:00 - 16:00
Alfried Krupp Saal
So
15
November
19:00 - 20:30
RWE Pavillon
20:00 - 21:40
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Sa
21
November
11:00 - 11:45
RWE Pavillon
Sa
21
November
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Mi
25
November
17:00 - 18:00
RWE Pavillon
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
So
29
November
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
Do
3
Dezember
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
6
Dezember
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
Di
8
Dezember
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Mi
16
Dezember
19:00 - 20:30
Alfried Krupp Saal
Fr
18
Dezember
20:00 - 21:30
RWE Pavillon
So
20
Dezember
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
14:00 - 15:00
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
16:00 - 17:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
11
April
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Mi
21
April
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
Fr
14
Mai
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 23:00
Alfried Krupp Saal
09:30 - 10:30
RWE Pavillon