Themenreihe 2

Beethoven-Jahr

Eine geballte Ladung Beethoven

„BTHVN2020“ lautet das offizielle Signet zum Beethovenjahr 2020, in dem der 250. Geburtstag des Komponisten gefeiert wird. Da wird der Nachname des berühmten Klassikers auf die Konsonanten verkürzt, so wie er es selbst manchmal beim Signieren seiner Partituren getan hat. Für den Klang allerdings bedarf es der Vokale – und für die geschriebenen Noten der Aufführung im Konzert. Eine geballte Ladung Beethoven erwartet Sie in der Philharmonie Essen. Das Spektrum reicht von den zehn Violinsonaten, gespielt von Porträtkünstlerin Isabelle Faust, bis zur Oper „Fidelio“, die bei den TUP-Festtagen konzertant mit Nina Stemme in der Titelrolle erklingt. Einzelne Spitzenwerke laden durch doppelte Aufführung zum spannenden Interpretationsvergleich ein: so das Violinkonzert, das „Tripelkonzert“, die dritte und die neunte Sinfonie.