Themenreihe 4

Bruckner Sinfonien

Bruckners Sinfonien: monumental, feierlich-erhaben

Für Anton Bruckner bedeutete die Sinfonie "die größte und wichtigste Aufgabe der reinen Instrumentalmusik". Was er selbst auf diesem Gebiet anstrebte, waren Werke, wie sie vor ihm nur ausnahmsweise realisiert worden waren: monumental, feierlich-erhaben, aber auch geheimnisvoll. Sechs seiner neun Sinfonien werden in dieser Saison in einem Bruckner-Schwerpunkt vorgestellt. Den besonderen Reiz dabei machen die unterschiedlichen Dirigenten und Orchester aus, die sich auf je eigene Art und Weise den Kompositionen nähern. Aber alle sind sie Bruckner-Kenner: Philippe Herreweghe wie Ivor Bolton und Andris Nelsons. Markus Poschner kommt mit dem Bruckner Orchester Linz. Und der charismatische Herbert Blomstedt, einer der ältesten aktiven Dirigenten der Welt, mit dem Gustav Mahler Jugendorchester.