Themenreihe 5

Sounds of Heimat

Das detaillierte und vollständige Programm finden Sie in unserem Jahresheft, das Sie hier herunterladen können.
Do 30.09.2021 20:00 Uhr
Kioomars Musayyebi, Santur
Maximilian Fellermann, Marimba
Jung-Yu Tsai, Marimba
Malte Höweler, Setup
SPLASH – Perkussion NRW
Ralf Holtschneider, Leitung
Stephan Froleyks, Leitung
Mi 26.01.2022 20:00 Uhr
Dengê Destan:
Nure Dlovani, Violine
Pauline Buss, Viola
Koray Berat Sarı, Baglama, Lavta, Kaval, Klarinette und Gesang
Christopher Esch, Gitarre
Mehmet Vefa Yamalak, Percussion
Mi 09.02.2022 20:00 Uhr
Ayça Miraç Quartett
"Lazjazz"
Ayça Miraç Quartett:
Ayça Miraç, Gesang
Henrique Gomide, Klavier
Philipp Grußendorf, Kontrabass
Marcus Rieck, Drums
Fr 03.06.2022 20:00 Uhr
Jean-Guihen Queyras
"Thrace"
Jean-Guihen Queyras, Violoncello und Moderation
Bijan Chemirani, Percussion
Keyvan Chemirani, Percussion
Sokratis Sinopoulos, Lyra

"Sounds of Heimat" – zuhause, wo das musikalische Herz schlägt

Die Resonanz auf die Reihe "From East to West" in der Spielzeit 2019/2020 war überwältigend und zeigte, wie groß das Interesse an der Vielfalt der Musik ist, aber auch wie eng Musikerinnen und Musiker und Publikum sich mit den Klängen, mit denen sie aufgewachsen sind, verbunden zeigen. Um dieser engen Verwurzelung, aber auch den Querverbindungen zu verschiedenen musikalischen Ausdrucksformen von traditionellen Instrumenten bis hin zu Jazz und Pop einen entsprechenden Ausdruck zu verleihen, bekam die Reihe einen neuen Titel: "Sounds of Heimat" – für eine Musik, die nicht nur auf der ganzen Welt zuhause ist, sondern vor allem da, wo das musikalische Herz schlägt.

Die Reihe "Sounds of Heimat" und das Weltmusik-Festival "Sounds of East to West" werden gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.