Themenreihe 6

Weltmusik-Festival
"Sounds of East to West"

Do 12.05.2022 17:30 Uhr
"Gozaran - Time passing"
Filmvorführung im Filmstudio Glückauf

Do 12.05.2022 | Fr 13.05.2022 | Sa 14.05.2022
Marwan Abado, Oud und Gesang
Salah Ammo, Bouzouki und Gesang
Amirkasra Zandian, Percussion
Marko Simsa, Erzähler

Für Kinder ab 6 Jahren
Donnerstag (Schulkonzerte)
Freitag (Schulkonzerte)
jew. 10:00 Uhr & 12:00 Uhr
Samstag (Familienkonzerte) 11:00 & 15:00 Uhr
Fr 13.05.2022 19:00 Uhr
Kinan Azmeh City Band:
Kinan Azmeh, Klarinette
Josh Myers, Kontrabass
Kyle Sanna, Gitarre
John Hadfield, Schlagzeug
Fr 13.05.2022 22:00 Uhr
Anouar Brahem Quartet:
Anouar Brahem, Oud
Klaus Gesing, Bassklarinette
Björn Meyer, Bass
Khaled Yassine, Bendir und Darbuka
Sa 14.05.2022 16:00 Uhr
Nagham Ensemble
Morgenland Allstar Band

Eine Kooperation mit dem Morgenland Festival Osnabrück
So 15.05.2022 15:00 Uhr
"No Land's Song"
Filmvorführung im Filmstudio Glückauf
So 15.05.2022 18:00 Uhr
Ibrahim Keivo, Gesang, Bouzuki, Saz, Oud und Baglama
Hewar:
Dima Orsho, Gesang
Kinan Azmeh, Klarinette
Issam Rafea, Oud

"Sounds of East to West" – Zweite Ausgabe des Weltmusik-Festivals

Die Musik des Orients steht mit "Sounds of East to West" im Mittelpunkt der zweiten Ausgabe des gemeinsam mit der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung ins Leben gerufenen Weltmusik-Festivals. Neben internationalen Stars wie Aynur, Anouar Brahem und Kinan Azmeh stehen am Open-Air-Tag auch Künstlerinnen und Künstler der Region auf der Bühne und beweisen, dass Musik spielend alle kulturellen und geografischen Grenzen überwinden kann.
Die Reihe "Sounds of Heimat" und das Weltmusik-Festival "Sounds of East to West" werden gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Eine Kooperation der Philharmonie Essen mit dem Kommunalen Integrationszentrum Essen und der Integrationsagentur der AWO Essen