18.01.2023

Virtual Reality-Erlebnis jetzt auch in der Casa

Schauspiel Essen bietet ab 22. Januar an, „Die Wand (360°)“ mit VR-Brille im Theater anzuschauen
Essen. Theater mit Virtual Reality-Brille zuhause erleben: Diese besondere Erfahrung bietet das Schauspiel Essen unter anderem mit dem VR-Film „Die Wand (360°)“ nach dem Roman von Marlen Haushofer in der Fassung von Regisseur Thomas Krupa. Innerhalb des Essener Stadtgebietes können sich Zuschauer*innen den Virtual Reality-Film in die eigenen vier Wände liefern lassen. Damit auch Interessierte, die nicht in Essen wohnen, in den Genuss eines VR-Theatererlebnisses kommen, ermöglicht es das Team um Schauspielintendant Christian Tombeil nun, den Film in der Casa zu sehen. Am Sonntag, 22. Januar, 18:00 Uhr wird das Publikum auf Drehhockern in der kleinen Spielstätte in der Theaterpassage Platz nehmen können, um den Film im 360°-Format via VR-Brille gemeinsam zu erleben. Im Anschluss an die Veranstaltung (ausverkauft) findet ein Nachgespräch mit Schauspielerin Floriane Kleinpaß statt.

Kleinpaß spielt die namenlose Frau, die im Zentrum von Marlen Haushofers Geschichte steht. Die Frau ist bei einem Wochenendausflug im Wald plötzlich von einer unsichtbaren, undurchdringlichen und endlosen Wand umgeben. Draußen vor der Wand herrscht völliger Stillstand, drinnen erwacht der Überlebenswille der Zurückgelassenen. Gemeinsam mit einigen tierischen Weggefährten lernt die Erzählerin fernab jeglicher Zivilisation Schönheit und Schrecken der ungezähmten Natur kennen. Ihr Versuch, im Einklang mit ihrer natürlichen Umwelt zu (über-)leben, wird mit den Mitteln der Virtual Reality zu einem sinnlich spürbaren Erlebnis. Mittels 360°-Aufnahmen, 3D-Klang und via VR-Brille werden die Zuschauenden zu Teilnehmenden und sind ungewöhnlich nah dran am Kampf der auf sich allein Gestellten mit Klima und Wetter, mit Erinnerungen und Ängsten.

Die Veranstaltung im Januar ist bereits ausverkauft. Die nächste Gelegenheit, „Die Wand (360°)“ in der Casa zu sehen, ist am 24. März, 19:00 Uhr. Am 4. März, 19:00 Uhr kann man darüber hinaus den VR-Film „Der Reichsbürger (360°)“ in der Casa anschauen. Der Vorverkauf für die März-Termine beginnt am 26. Januar.
Natürlich kann man sich weiterhin die VR-Brillen mit den aufgespielten Filmen zu bestimmten Terminen nach Hause bestellen.
Wir bedanken uns bei der Brost-Stiftung für die großzügige Förderung unserer VR-Projekte.
Die 360°-Filme entstanden in Kooperation mit collective archives.

Karten und Informationen im TicketCenter, II. Hagen 2, unter Tel. 0201 81 22-200 oder www.theater-essen.de/schauspiel