20.05.2019

Von Frauen über Frauen für Frauen

Silvia Weiskopf und Alexandra Danshova sind am 29. Mai in der Grillo-Heldenbar „Gedankengefangene“
Am Mittwoch, dem 29. Mai sind die Schauspielerin Silvia Weiskopf und die Komponistin Alexandra Danshova „Gedankengefangene“.
Essen. In der nächsten Ausgabe der Reihe „Freischuss“ am Schauspiel Essen geht es ums Denken, um das Aufblitzen unterschiedlicher Ideen und Gedanken, um das Chaos im Kopf. Am Mittwoch, dem 29. Mai sind die Schauspielerin Silvia Weiskopf und die Komponistin Alexandra Danshova ab 20 Uhr in der Heldenbar des Grillo-Theaters „Gedankengefangene“.
Wie ist das, wenn man in Gedanken versunken ist, wenn eine bestimmte Idee einen nicht mehr loslässt? Wenn man nicht weiß, ob man einen glänzenden Einfall sofort festhalten oder vielleicht doch lieber auf eine noch bessere Eingebung warten soll? Oder sollte man doch erstmal dichten, dann komponieren und danach einkaufen gehen?

Silvia Weiskopf und Alexandra Danshova lassen an diesem Abend ihre Gedanken schweifen. Dabei bringen sie Gedichte und eigens komponierte Musik genauso zu Gehör wie Einkaufszettel oder To Do-Listen, verbinden Lyrik mit Profanem und Klavierspiel mit (Alltags-)Poesie. Und das alles „von Frauen über Frauen für Frauen … und alle anderen, die auch kommen möchten“, wie sie sagen.
Für die Ausstattung sorgt Franziska Schweiger.

Eintritt: € 8,00
Kartenvorverkauf: TicketCenter der Theater und Philharmonie Essen, Tel.: 0201/81 22-200, oder unter tickets@theater-essen.de