06.11.2019

Wie Wutbürger ticken

Workshop zu "Der Reichsbürger" am 21. November mit anschließendem Vorstellungsbesuch in der Box
Schauspieler Stefan Diekmann in dem Stück "Der Reichsbürger" von Annalena und Konstantin Küspert
Essen. Im nächsten Öffentlichen (Schau-)Spielworkshop der Theaterpädagogik am Schauspiel Essen geht es um das Stück „Der Reichsbürger“. Diesen Monolog von Annalena und Konstantin Küspert spielt derzeit in der Box der Schauspieler Stefan Diekmann. Das Grillo-Ensemblemitglied zeigt sehr eindrücklich, wie ein solcher Mann tickt, mit welchen Argumenten die Reichsbürger der Bundesrepublik Deutschland die Rechtmäßigkeit absprechen und warum ihrer Meinung nach das Deutsche Reich fortbesteht.

In dem Workshop am Donnerstag, dem 21. November ab 16:45 gibt zunächst Chefdramaturgin Vera Ring den Teilnehmern interessante Hintergrundinformation zum Stück und zu Thomas Krupas Inszenierung. Dann folgt der praktische Teil mit Marguerite Windblut aus der Theaterpädagogik, in dem sich die Workshop-Teilnehmer aktiv mit einigen Szenen dieser Inszenierung auseinandersetzen. Kurz vor 19:00 Uhr geht es dann gemeinsam in die Box zum Besuch der Vorstellung. Im Anschluss daran besteht noch die Möglichkeit, sich über das Stück und die Workshop-Erfahrungen in der Theaterkantine auszutauschen.

Interessenten können sich unter theaterpaedagogik@schauspiel-essen.de anmelden. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, Eintrittskarten für „Der Reichsbürger“ kosten für Workshop-Teilnehmer € 9,00 (€ 6,60 ermäßigt).