Fine Sendel

Gastschauspielerin
Fine Sendel wurde 2000 in Berlin geboren und begann 2018 ein Schauspielstudium an der Universität der Künste Berlin (UdK), welches sie im Oktober 2021 abschließen wird. In der Spielzeit 2018/2019 war sie in Herbert Fritschs Inszenierung von Georges Feydeaus „Champignol wider Willen“ an der Schaubühne am Lehniner Platz in der Rolle der Mauricette zu sehen. Sie wirkte bereits bei vielen Kino- und Fernsehproduktionen mit, unter anderem in der ARD-Mini-Serie „Tina mobil“. 2021 gibt sie mit der Tragikomödie „Subtext“ unter der Regie von Sophie Linnenbaum ihr Debüt als Hauptdarstellerin in einem Kinofilm. „Die Rundköpfe und die Spitzköpfe“ ist ihre erste Produktion am Schauspiel Essen.

Foto: Puria Safary
Aktuelle Produktionen
Eine politisch interessierte Leistungsträgerin(PIL 2) / Frau Cornamontis, Besitzerin eines Kaffeehauses / Die dicke Frau / Die Oberin von San Barabas / Eine Anwältin
November 2021
Fr
05.11.
Fr
26.11.