Josephine Raschke

Gastschauspielerin
Josephine Raschke, 1990 in Leipzig geboren, schloss 2014 ihre Ausbildung zur Schauspielerin am Mozarteum Salzburg mit Diplom ab und arbeitete danach an verschiedenen Theatern, u. a. am Landestheater Salzburg, Theater Regensburg, Schlosstheater Celle und am Landestheater Detmold. Während ihres Festengagements in Celle entwickelte sie mit Kindern und Jugendlichen Stücke und schreibt seitdem auch eigene Theatertexte. Seit 2018 arbeitet sie freischaffend im Ruhrgebiet, z. B. am Schauspielhaus Bochum, FFT Düsseldorf und beim Figurentheaterfestival „Fidena“. Sie studiert derzeit an der Ruhr-Universität Bochum „Szenische Forschung“.
Am Schauspiel Essen war Josephine Raschke als Gast in Elina Finkels Inszenierung von Marius von Mayenburgs „Der Stein“ zu erleben und übernimmt in der Spielzeit 2021/2022 teilweise die Rolle der Merriman in „Bunbury - Ernst ist das Leben“. Außerdem ist sie als Künstlerin beim Förderprojekt „Grundschulen stärken Schlüsselkompetenzen" involviert.