5. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker

Beethoven 5

Werke von Dmitri Schostakowitsch, Ludwig van Beethoven
Veranstalter: Essener Philharmoniker



Trompete
Thomas Meise
Klavier
Nicholas Angelich
Essener Philharmoniker
Dirigent
Jun Märkl
Dmitri Schostakowitsch
Konzert Nr. 1 c-Moll für Klavier, Trompete und Streichorchester, op. 35
Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 5 c-Moll, op. 67

Beethovens Fünfte ist ein Meilenstein der Musikgeschichte: Das Hauptmotiv kennt mithin fast jeder - das legendäre Schicksalsmotiv! Mit diesem beeindruckenden Werk tragen die Essener Philharmoniker die Musik des Jubilaren 2020 ganz selbstverständlich auch ins nächste Jahr hinein, denn Beethoven bleibt schließlich immer aktuell. Ein Komponist, bei dem das Schicksal auch im wahren Leben regelmäßig an die Tür klopfte, war Dmitri Schostakowitsch, der mit seiner Oper "Lady Macbeth" den Zorn Stalins auf sich zog. Kurz nach Fertigstellung der Oper schrieb er 1933 sein Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester, bei dem er sich direkt auf Beethoven bezieht: Das Werk beginnt mit einem Zitat aus der "Appassionata". Doch danach geht es in dieser "spöttischen Herausforderung an den konservativ-seriösen Charakter des klassischen Konzert-Gestus" musikalisch ganz unerwartet weiter - das Schicksal wird herausgefordert ...

Konzert ohne Pause