Tabea Nora Schattmaier

Regisseurin und Regieassistentin
Tabea Nora Schattmaier wurde 1989 geboren und wuchs in Heidelberg auf. Sie studierte Theater, Medien und Germanistik in Bayreuth. Während ihres Studiums hospitierte sie an den Theatern Heidelberg und Darmstadt. Außerdem arbeitete sie beim universitätseigenen Campus TV mit, realisierte theatrale und filmische Projekte und war Stipendiatin der Bayerischen Akademie des Schreibens. Ihr Studium schloss sie mit einer Bühnenadaption des Romans „Der Joker“ von Markus Zusak ab. Von 2014 bis 2016 arbeitete sie als Regieassistentin am Hessischen Landestheater Marburg, wo sie neben verschiedenen kleineren Projekten in der Spielzeit 2015/2016 „Agonie und Ekstase des Steve Jobs“ von Mike Daisey inszenierte. Zudem führte sie Regie bei der Stückentwicklung „Die Elemente“, die mit Kindern von Marburger Musik und Tanzschulen aufgeführt wurde. In der Spielzeit 2016/2017 arbeitete sie als freie Regieassistentin und Inspizientin am Theater Paderborn. Seit 2017 ist Tabea Nora Schattmaier als Regieassistentin am Schauspiel Essen engagiert.
Aktuelle Produktionen
Inszenierung