Carl Bruchhäuser

Der Schauspieler Carl Bruchhäuser stammt aus Bochum und absolvierte seine Ausbildung 2013-2017 an der Folkwang Universität der Künste Essen/Bochum. Bereits während seines Studiums war er mehrfach auf der Theaterbühne zu erleben, so etwa 2015 in "Ein Traumspiel" am Rottstr 5 Theater Bochum (Regie: Laura N. Junghanns), 2016 in „Der Impresario von Smyrna“ am Schauspielhaus Bochum (Regie: Marco Massafra), 2016-2017 in "Borderline Prozession" am Theater Dortmund (Regie: Kay Voges), 2017 in "Prinz Friedrich von Homburg" am Berliner Ensemble (Regie: Claus Peymann) sowie fortlaufend seit 2017 in "Pünktchen und
Anton", wiederum am Schauspielhaus Bochum (Regie: Brigitte Dethier). Daneben stand Carl Bruchhäuser immer wieder vor der Kamera und war 2017 etwa in den Serien "Der Staatsanwalt" und "Notruf Hafenkante" zu sehen.