Essener Chornacht
"Missa est alleluia"

Sopran
Katharina Beckmann, Ulrike Walter
Bariton
Wolfgang Tombeux
Viola da Gamba
Sabine Cassola
Trompete
Lukas Müller, Thomas Gerster, Bernward von Heek, Ralf Renting
Posaune
Andreas Roth, Jörn Wegmann
Bassposaune
Andreas Meier-Krüger
Tuba
Jan Termath
E-Gitarre
Tom Boller
E-Bass
Paul Sinkemat
Schlagzeug
Martin Klusmann
Celesta, Schlagwerk
Andrea Klusmann
Schlagwerk
Rolf Hildebrand, Ralph Rüegg
Klavier
Pascal Schweren
Orgel
Sebastian Küchler-Blessing
Gospelchor "gospel & more"
Musikalische Leitung
Stephan Peller
Essener Domsingknaben
Musikalische Leitung
Harald Martini
Essener Kammerchor
Musikalische Leitung
Bernhard Schüth
Essener Kantorei an der Kreuzeskirche
Musikalische Leitung
Andy von Oppenkowski
Essener Vocalisten
Tenor, Musikalische Leitung
Jörg Nitschke
Kammerchor der Auferstehungskirche Essen
Musikalische Leitung
Stefanie Westerteicher
Kettwiger Bach-Ensemble
Klavier, Musikalische Leitung
Wolfgang Kläsener
Konzertchor Mädchenchor am Essener Dom
Musikalische Leitung
Raimund Wippermann
Vokalensemble Vollklang
Orgel, Musikalische Leitung
Thomas Rudolph
Werke von
Giovanni Pierluigi da Palestrina, Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn Bartholdy, Louis Vierne, Alfred Schnittke, John Rutter u.a.

Zu den Höhepunkten der philharmonischen Konzertsaison gehörte über viele Jahre die Chornacht, in der sich die so ungemein facettenreiche Essener Chorszene präsentiert. Jetzt gibt es ein Wiederhören mit sage und schreibe zehn Chören, die mit Werken aus dem 16. Jahrhundert bis auch zur großen Chortradition des frühen 20. Jahrhunderts begeistern werden. Ausgewählt hat man dafür etwa Werke vom italienischen Renaissance-Giganten Palestrina sowie die "Messe solennelle" von Louis Vierne, der als Schüler von César Franck zudem zu den Großmeistern der französischen Orgelmusik zählt. Dies greift Sebastian Küchler-Blessing in seinen Orgelimprovisationen auf, mit denen er die einzelnen Chorwerke virtuos miteinander verbindet. Und mit solchen anspruchsvollen, klangfarbenprächtigen und erbaulichen Meisterwerken der Chormusik untermauern die Sängerinnen und Sänger einmal mehr Essens Ruf als eine der bundesweit reichsten Chormetropolen.

Gefördert von der Alfred und Cläre Pott-Stiftung.
Empfehlungen für Sie
17:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
Mo
9
Dezember
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
15
Dezember
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
14:00 - 15:00
Alfried Krupp Saal
18:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Di
31
Dezember
18:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Mi
1
Januar
18:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
5
Januar
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
11
Januar
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
So
12
Januar
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
So
12
Januar
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
15:00 - 16:30
Ganzes Haus (Philharmonie)
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
19
Januar
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
So
19
Januar
16:00 - 17:30
Ganzes Haus (Philharmonie)
Do
23
Januar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Fr
24
Januar
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
26
Januar
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
09:30 - 10:30
RWE Pavillon
11:30 - 12:30
RWE Pavillon
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Sa
1
Februar
20:00 - 03:00
Ganzes Haus (Philharmonie)
Do
6
Februar
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
8
Februar
16:00 - 17:00
Alfried Krupp Saal
Sa
8
Februar
21:00 - 01:00
RWE Pavillon
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
Di
11
Februar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Fr
14
Februar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
15:00 - 16:30
Ganzes Haus (Philharmonie)
So
16
Februar
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
So
16
Februar
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
So
16
Februar
16:00 - 17:00
Ganzes Haus (Philharmonie)
Do
27
Februar
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
29
Februar
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
16:00 - 17:30
Ganzes Haus (Philharmonie)
Sa
14
März
16:01 - 17:00
Ganzes Haus (Philharmonie)
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
16:00 - 17:00
Alfried Krupp Saal
Do
19
März
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Fr
20
März
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Do
26
März
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
29
März
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Fr
3
April
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
5
April
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
09:00 - 15:00
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
15:00 - 16:00
Alfried Krupp Saal
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
26
April
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Do
7
Mai
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Gruga-Park
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
17
Mai
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Fr
22
Mai
10:00 - 11:00
Festsaal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Sa
23
Mai
16:00 - 22:00
Philharmonie und Stadtgarten
So
24
Mai
18:00 - 19:00
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Di
26
Mai
20:00 - 22:00
RWE Pavillon
Do
4
Juni
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
13
Juni
16:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
17:00 - 19:00
Zeche Zollverein, Erich Brost-Pavillon
19:00 - 21:00
RWE Pavillon
18:00 - 23:00
Alfried Krupp Saal
So
21
Juni
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mo
22
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mi
1
Juli
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
5
Juli
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
10
Oktober
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal