Essener Philharmoniker
Open-Air im Grugapark

Werke von Antonín Dvorák, Bedrich Smetana, Camille Saint-Saëns, Deep Purple, Dmitri Schostakowitsch, Franz Schreker, Giacomo Puccini, Johann Strauß, Johannes Brahms, John Lennon/Paul McCartney, Leonard Bernstein, Maurice Ravel, Pietro Mascagni, Pjotr I. Tschaikowski
Veranstalter: Essener Philharmoniker.



Violine
Maria Milstein
Essener Philharmoniker
Dirigent
Tomás Netopil
Antonín Dvorák
Slawischer Tanz Nr. 8, op. 46
Franz Schreker
Festwalzer und Walzerintermezzo
John Lennon/Paul McCartney
"Yesterday"
(bearbeitet für vier Violoncelli)
Bedrich Smetana
"Tanz der Komödianten" aus "Die verkaufte Braut"
Camille Saint-Saëns
"Havanaise" E-Dur für Violine und Orchester, op. 83
Dmitri Schostakowitsch
"Tahiti Trot" für Orchester, op. 16
(Transkription von "Tea forTwo" nach Vincent Youmans Musical "No, no, Nanette")
Giacomo Puccini
"La Tragenda" aus "Le Villi"
Deep Purple
"Smoke on the water"
(bearbeitet für vier Violoncelli)
Johann Strauß
"Frühlingsstimmen-Walzer", op. 410
Maurice Ravel
"Tzigane" für Violine und Orchester
Pjotr I. Tschaikowski
Polonaise aus "Eugen Onegin"
Pietro Mascagni
Intermezzo aus "Cavalleria rusticana"
Johannes Brahms
Ungarischer Tanz Nr. 5 g-Moll
Leonard Bernstein
Ouvertüre zu "Candide"

Auch in dieser Spielzeit präsentieren die Essener Philharmoniker einen sommerlichen Höhepunkt mit dem Open-Air-Konzert im Essener Grugapark. Dort ist das Orchester unter der Leitung von Generalmusikdirektor Tomáš Netopil erneut im überdachten Musikpavillon zu Gast. Mit diesem Konzert gratuliert das Orchester gleichzeitig zum 90-jährigen Jubiläum des Grugaparks, der genau am 29. Juni 1929 eröffnet wurde. Das Publikum wird dabei begleitet auf eine musikalische Reise, die von bekannten Opernmelodien über populäre Orchesterstücke bis hin zu einem Ausflug in die Rock- und Popmusik führt. Auf dem Programm stehen unter anderem Bed?ich Smetanas "Tanz der Komödianten" aus "Die verkaufte Braut", Pjotr I. Tschaikowskis Polonaise aus "Eugen Onegin", Johannes Brahms' Ungarischer Tanz Nr. 5 g-Moll, Leonard Bernsteins Ouvertüre zu "Candide" und Johann Strauß' "Frühlingsstimmen-Walzer". Die großen Hits "Smoke on the Water" von Deep Purple und "Yesterday" von den Beatles erklingen in spannenden Bearbeitungen für vier Celli. Einen besonderen Akzent setzt schließlich die junge Geigerin Maria Milstein, die Camille Saint-Saëns' "Havanaise" und Maurice Ravels "Tzigane" interpretiert. Die Russin gewann 2013 den renommierten ARD-Musikwettbewerb und wurde 2018 mit dem holländischen Musikpreis ausgezeichnet.

Gefördert von der GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG
Empfehlungen für Sie
Di
24
November
20:00 - 21:15
Alfried Krupp Saal
Mi
25
November
Veranstaltung fällt aus
17:00 - 18:00
RWE Pavillon
Do
26
November
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Sa
28
November
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
So
29
November
Veranstaltung fällt aus
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
29
November
Veranstaltung fällt aus
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
Do
3
Dezember
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Sa
5
Dezember
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
6
Dezember
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
Di
8
Dezember
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Di
15
Dezember
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Mi
16
Dezember
19:00 - 20:30
Alfried Krupp Saal
Fr
18
Dezember
20:00 - 21:30
RWE Pavillon
So
20
Dezember
Veranstaltung fällt aus
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
14:00 - 15:00
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
16:00 - 17:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal