Fortbildung für Lehrer*innen: Theater tanzt Körper

Vier Grundbausteine, um sich tänzerisch mit dem Körper zu beschäftigen und eine Bewegungssprache zu etablieren
Vier Grundbausteine, um sich tänzerisch mit dem Körper zu beschäftigen

Für Ihre Arbeit mit einer (Schul)Theatergruppe bieten die folgenden vier Elemente der Fortbildung einen wundervollen neuen Input, um Gruppen und damit auch jeden Einzelnen in Bewegung zu bringen und den Körper als starke Ausdrucksform zu entdecken und sich in diesem wohl zu fühlen.

Körper und Masse: Kann der Körper auch mehr als der menschliche, „genormte“ Körper sein? Wir wenden Prinzipien und Übungen aus verschiedenen ­Techniken des zeitgenössischen Tanzes und somatischer Praktiken (Alexandertechnik, ­Feldenkrais, Pilates …) an. Ziel ist, das Körpergewebe, die Muskulatur und die Gelenke aufzuwärmen.
Körperbewusstsein und Selbstbewusstsein: Wie kann man die eigene innere Kraft hervorrufen? Hier spielen Rhythmus, Wiederholung und Kraftübungen eine essentielle Rolle. Dabei ist die Gruppe als Support wichtig. Die kollektive Kraft nährt auch die eigene Kraft.
Abstraktion von Bewegung: In zeitgenössischem Tanz und Performance ist man oft auf der Suche nach einem Bewegungs-Vokabular. Anhand von Improvisationen mit bestimmten Vorgaben kann man eine Bewegungsrecherche beginnen, die sich dann je nach entstandenem Material weiterentwickelt.
Kommunikation und kollektives Entscheiden: Wie können wir in einer Gruppe eine nonverbale Kommunikation etablieren, die auf Basis von Bewegung und Wahrnehmung der anderen Körper im Raum existiert? Zuhören, zugucken, wahrnehmen, anfassen.

Wir gucken uns auch an, wie sich die Bausteine direkt auf Ihre Szenenarbeit anwenden lassen, um andere ästhetische Formen auszuprobieren.

Leitung: Amanda Romero Canepa (freiberufliche Tänzerin und Performerin in internationalen Kontexten)
Termin: 2. + 3. April 2022, jeweils 11:00-19:00 Uhr
(Der Termin wurde von Anfang Februar auf April verschoben.)
Kosten: € 80,00 p. P.
Empfehlungen für Sie
19:30 - 22:00
Grillo-Theater
Sa
29
Januar
17:00 - 18:15
Grillo-Theater
Sa
29
Januar
Veranstaltung fällt aus
19:00 - 20:30
Casa
19:00
VR-Aufführung
Mo
31
Januar
18:00
Treffpunkt: Haupteingang Grillo-Theater
Di
1
Februar
19:30 - 21:40
Grillo-Theater
19:30 - 21:00
Grillo-Theater
So
6
Februar
Mi
9
Februar
19:00 - 22:15
Grillo-Theater
Sa
12
Februar
Veranstaltung fällt aus
19:30 - 21:00
Grillo-Theater
19:30 - 21:15
Grillo-Theater
19:30 - 21:00
Grillo-Theater
20:00
Grillo-Theater
Di
8
März
20:00
Café Central
Fr
25
März
20:00
Café Central
Sa
26
März
20:00 - 21:35
Grillo-Theater