Freischuss

Lammkeule

von Roald Dahl

Lammkeule

von Roald Dahl

Was macht frau, wenn sie hochschwanger erfährt, dass der liebe Ehemann nach Jahren des friedlichen Zusammenlebens plötzlich beabsichtigt, Haus und Familie zu verlassen? Ein Mord könnte das Problem lösen. Erst als es schon zu spät ist, fällt Mary Maloney ein, dass ihr Ehemann Polizist ist und die Kollegen bald vor der Tür stehen werden. Wie kommt sie da wieder raus?
Eine bitterböse Komödie mit überraschendem Ende.

Seit der laufenden Spielzeit 2021/22 ist die gebürtige Würzburgerin Aisha Abo Mostafa Regie-Assistentin am Schauspiel Essen. Mit der szenischen Einrichtung von Roald Dahls 1953 erstveröffentlichter Kurzgeschichte „Lammkeule“ übernimmt sie im Rahmen des „Freischuss“-Formats ihre erste Regiearbeit.

Mit: Thomas Büchel, Stefan Migge, Sabine Osthoff
Inszenierung: Aisha Abo Mostafa


Das Format Freischuss

Einen sollte jeder haben: In unserer Reihe „Freischuss“ haben unsere Regie- und Ausstattungsassistentinnen und -assistenten, Schauspielerinnen und Schauspieler sowie Musikerinnen und Musiker ihr eigenes Versuchslabor. Hier darf experimentiert und (wild) ausprobiert werden.

In den vergangenen Spielzeiten wurde beispielsweise mehrmals die großkalibrige Pöbel-Flinte mit Texten aus Büchern des Satirikers Dietmar Wischmeyer geladen, Maulwurf Jupp aus dem Weihnachtsmärchen zeigte sein Talent als Hip-Hopper und eine szenische Lesung von Lizzie Dorons Roman „Who The Fuck Is Kafka“ bot Einblick in eine israelisch-palästinensische Freundschaft.

Das Format bietet also Raum für Extravagantes und Bewährtes, entsteht innerhalb weniger Proben und lebt vom Engagement und der Spontaneität aller Beteiligten.
Empfehlungen für Sie
Fr
26
August
Sa
27
August
13:00 - 19:00
Aalto-Theater und Philharmonie
20:00
Café Central
Di
30
August
Di
30
August
20:00
Café Central
Fr
2
September
19:00
VR-Aufführung
18:30 - 22:30
Grillo-Theater
Sa
3
September
So
4
September
19:00
VR-Aufführung
Fr
9
September
19:30 - 21:00
Grillo-Theater
So
18
September
11:00 - 18:00
Casa
Mi
21
September
So
25
September
11:00 - 17:00
Grillo-Theater
So
23
Oktober
10:00 - 13:00
Grillo-Theater
Sa
12
November