Künstlerporträt Götz Alsmann · Entertainment

Götz Alsmann
"L.I.E.B.E."

Oktober 2021
Sa
02
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Götz Alsmann
"L.I.E.B.E."

Alfried Krupp Saal · Philharmonie Essen
Gesang, Klavier, Moderation
Götz Alsmann
Vibrafon, Xylofon, Trompete
Altfrid Maria Sicking
Kontrabass
Ingo Senst
Schlagzeug
Dominik Hahn
Congas, Bongos, Percussion
Markus Paßlick
1. L.I.E.B.E
2. So einen jungen Mann
3. Man müsste Klavier spielen können
4. Unter den tausend Laternen
5. Musik liegt in der Luft
6. Was ich dir sagen will
7. Gestern Abend ging ich aus
8. Der Sommerwind
9. Ganz leis‘ erklingt Musik
10. Amigo
11. Nur eine schlechte Kopie
12. Mein Herz hat heut‘ Premiere
13. Sag mir nie wieder "Je t’aime"
14. Du darfst mir nie mehr rote Rosen schenken
15. Zauberlied
16. Liebe ist doch kein Ringelreih’n
17. Wo?
18. Die kleine Stadt will schlafen geh‘n

Götz Alsmann singt Lieder der Liebe. Tut er das nicht immer? Eigentlich ja. Aber nach seinen musikalischen Ausflügen nach Paris, New York und Rom, jeweils dokumentiert durch preisgekrönte Alben und über 700 Konzerte in den letzten neun Jahren, widmet sich der König des Jazzschlagers wieder den Werken der großen Komponisten und Texter des deutschen Sprachraums. Deren Spezialität waren schon immer Liebeslieder - romantisch und zart, verträumt und verrucht - aber auch draufgängerisch und wild. Ganz gleich, ob es sich dabei um Werke aus der Zeit der "silbernen Operette" der 20er und 30er Jahre handelt, um Chansons der Nachkriegszeit oder um Preziosen aus der Schlagerwelt der 50er und 60er Jahre - all diese Klassiker werden im typischen Sound der Götz Alsmann Band mithilfe der Arrangements ihres Bandleaders behutsam in die Welt des Jazz überführt und beweisen dadurch ihren Charme, ihre Eleganz, ihren Humor und ihre zeitlose Qualität.

Mit "L.I.E.B.E." kehrt Götz Alsmann zurück. Nicht nur ins Rampenlicht, sondern auch zum guten, alten, wahren deutschen Schlager-Liedgut. Die Palette der von ihm für das neue Album ausgewählten Lieder reicht von Bert Kaempfert, Johannes Heesters und Udo Jürgens bis hin zu Ilse Werner. Götz Alsmann gelingt erneut mit feinen Arrangements, dezent-impulsivem Spiel und seiner unverkennbaren, einfühlsamen Stimme, eben jene spannende musikalische Atmosphäre zu erzeugen, die das Publikum ... ja, entzückt.
Empfehlungen für Sie
Sa
23
Oktober
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mo
25
Oktober
20:00 - 22:00
Café Central
Fr
29
Oktober
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
16:00 - 17:00
Folkwang Universität der Künste, Neue Aula
18:30 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Sa
30
Oktober
21:30 - 23:00
RWE Pavillon
So
31
Oktober
16:00 - 17:15
RWE Pavillon
So
31
Oktober
19:00 - 20:30
Alfried Krupp Saal
So
31
Oktober
21:00 - 22:00
RWE Pavillon
10:00 - 15:00
Festsaal
Mo
1
November
14:00 - 15:15
Museum Folkwang, Karl-Ernst-Osthaus-Saal
17:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
17:00 - 18:15
RWE Pavillon
20:00 - 21:15
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
Kokerei Zollverein, Salzlager
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Fr
5
November
20:00 - 21:30
Kokerei Zollverein, Salzlager
16:00 - 18:30
Kokerei Zollverein, Salzlager
Sa
6
November
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
6
November
22:00 - 23:00
RWE Pavillon
15:00 - 17:00
Kokerei Zollverein, Salzlager
So
7
November
16:00 - 17:30
RWE Pavillon
So
7
November
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 11:45
RWE Pavillon
So
14
November
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
So
14
November
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mi
17
November
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Do
18
November
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
21
November
20:00 - 23:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Sa
4
Dezember
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
5
Dezember
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Do
9
Dezember
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Mo
13
Dezember
20:00 - 22:00
Café Central
Mi
15
Dezember
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
19
Dezember
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
19
Dezember
16:00 - 18:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
14:00 - 15:00
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
18:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
Do
13
Januar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
15
Januar
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
16
Januar
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
09:30 - 10:30
RWE Pavillon
Fr
21
Januar
17:00 - 18:00
RWE Pavillon
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
Mi
26
Januar
20:00 - 22:00
RWE Pavillon
So
30
Januar
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
Mo
31
Januar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal