2. Kammerkonzert der Essener Philharmoniker

Klaviertrio

Werke von Franz Schubert, Ludwig van Beethoven, Toivo Kuula
Oktober 2021
So
10
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Klaviertrio

Aalto-Foyer · Aalto-Theater
Veranstalter: Essener Philharmoniker



Violine
Natalie Arnold
Violoncello
Sampo Korkeala
Klavier
Bernd Puschmann
Franz Schubert
Allegro aus dem Klaviertrio B-Dur, D 28
Ludwig van Beethoven
Variationen für Klaviertrio Es-Dur, op. 44
Toivo Kuula
Klaviertrio A-Dur, op. 7

Auch wenn zwei der Komponisten zu den zentralen Gestalten der Musikgeschichte zählen, werden an diesem Vormittag einige der unbekannten Schätze der Klaviertrio-Literatur gehoben. Die Ausarbeitung von komplexen Variationen spielen in Ludwig van Beethovens Schaffen eine zentrale Rolle. Im vorliegenden Fall beugte sich der Komponist der Mode als Grundlage dafür bekannte Opernmelodien zu verwenden, hier "Ja, ich muss mich von ihr scheiden" aus der Feder von Karl Ditters von Dittersdorf. Dieser banalen Vorlage setzt Beethoven 14 kunstvoll gestaltete, mit viel Ironie und natürlich Raffinesse versehene Variationen gegenüber, die den drei Musikern höchste Kunstfertigkeit abverlangen. Franz Schuberts Allegro-Satz, ein Jugendwerk, entstand zwölf Jahre danach, 1812, ein Moment der großen Umbrüche für den Komponisten. Zum einen zog der Stimmbruch einen Schlussstrich unter die Chorknaben-Laufbahn des damals 15-jährigen. Und zum anderen - ungleich tragischer - verstarb seine Mutter. Unter diesen Voraussetzungen verwundert es nicht, dass das Werk nur ein Fragment blieb: Einzig der erste Satz, ein Allegro, wurde fertig gestellt. Der Einfluss von Schuberts Lehrer Antonio Salieri ist durchaus spürbar, wobei allerdings der sehr innovative Cello-Part ahnen lässt, wohin sich sein kompositorisches Talent im Folgenden noch entwickeln würde. Im Gegensatz zu Schubert konnte der ebenfalls zu früh verstorbene Toivo Kuula sein kompositorisches Potenzial nicht in Gänze ausschöpfen. Das von ihm hinterlassene instrumentale Schaffen blieb äußerst schmal und zwei große sinfonische Werke blieben unvollendet. Das große zeitliche Ausmaße annehmende Klaviertrio A-Dur aus dem Jahr 1908 lässt allerdings vermuten, welch hochbegabter Komponist in der Nachfolge von Jean Sibelius da herangereift wäre.
Empfehlungen für Sie
Fr
29
Oktober
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
16:00 - 17:00
Folkwang Universität der Künste, Neue Aula
18:30 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Sa
30
Oktober
21:30 - 23:00
RWE Pavillon
So
31
Oktober
16:00 - 17:15
RWE Pavillon
So
31
Oktober
19:00 - 20:30
Alfried Krupp Saal
So
31
Oktober
21:00 - 22:00
RWE Pavillon
10:00 - 15:00
Festsaal
Mo
1
November
14:00 - 15:15
Museum Folkwang, Karl-Ernst-Osthaus-Saal
17:00 - 18:15
RWE Pavillon
17:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:15
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
Kokerei Zollverein, Salzlager
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Fr
5
November
20:00 - 21:30
Kokerei Zollverein, Salzlager
16:00 - 18:30
Kokerei Zollverein, Salzlager
Sa
6
November
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
6
November
22:00 - 23:00
RWE Pavillon
15:00 - 17:00
Kokerei Zollverein, Salzlager
So
7
November
16:00 - 17:30
RWE Pavillon
So
7
November
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 11:45
RWE Pavillon
So
14
November
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
So
14
November
11:00
Aalto-Foyer
So
14
November
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mi
17
November
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Do
18
November
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
21
November
20:00 - 23:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Sa
4
Dezember
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
5
Dezember
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Do
9
Dezember
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Mo
13
Dezember
20:00 - 22:00
Café Central
Mi
15
Dezember
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
19
Dezember
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
19
Dezember
16:00 - 18:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
16:00 - 18:00
Alfried Krupp Saal
14:00 - 15:00
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
18:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
Do
13
Januar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
15
Januar
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
16
Januar
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
09:30 - 10:30
RWE Pavillon
Fr
21
Januar
17:00 - 18:00
RWE Pavillon
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
Mi
26
Januar
20:00 - 22:00
RWE Pavillon
So
30
Januar
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
Mo
31
Januar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal