Große Stimmen · Philharmonie Debüt

Ludwig Mittelhammer

Werke von Franz Schubert, Hugo Wolf, Ludwig van Beethoven
Bariton
Ludwig Mittelhammer
Klavier
Jonathan Ware
Ludwig van Beethoven
Liederzyklus "An die ferne Geliebte", op. 98
Franz Schubert
"Fischerweise", D 881
Franz Schubert
"Im Frühling", D 882
Franz Schubert
"Der Knabe", D 692
Franz Schubert
"Der Schmetterling", D 633
Franz Schubert
"Der Einsame", D 800
Franz Schubert
"An den Mond", D 193
Hugo Wolf
"Fussreise" aus Mörike-Lieder
Hugo Wolf
"Der Knabe und das Immlein" aus Mörike-Lieder
Hugo Wolf
"An eine Äolsharfe" aus Mörike-Lieder
Hugo Wolf
"Der Feuerreiter" aus Mörike-Lieder
Hugo Wolf
"Gesang Weylas" aus Mörike-Lieder
Hugo Wolf
"Storchenbotschaft" aus Mörike-Lieder

Sein Karrierezug hat rasch Fahrt aufgenommen. Spätestens seit er mit seinem Pianisten Jonathan Ware im Jahr 2014 den Ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb für Liedkunst der Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart gewonnen hat, steht sein Name auf den Wunschzetteln vieler Veranstalter. Nur folgerichtig, dass der Bariton Ludwig Mittelhammer, der schon als Kind im Tölzer Knabenchor gesungen hat, nun auch nach Essen kommt und sich mit einem Lied-Programm vorstellt. Schon die Namen seiner Lehrer lassen aufhorchen: Dietrich Fischer-Dieskau, Brigitte Fassbaender, Ann Murray, Edith Wiens. Über ein Intermezzo im Opernstudio in Frankfurt hat Mittelhammer inzwischen sein erstes Ensemble-Engagement angetreten: in Nürnberg. Da sind die Wege für den gebürtigen Münchner nicht weit ...

Im Anschluss findet ein Künstlergespräch im Foyer statt.
Empfehlungen für Sie
Do
27
Februar
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
29
Februar
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
16:00 - 17:30
Ganzes Haus (Philharmonie)
Sa
14
März
16:01 - 17:00
Ganzes Haus (Philharmonie)
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
16:00 - 17:00
Alfried Krupp Saal
Do
19
März
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Fr
20
März
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Do
26
März
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
29
März
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Fr
3
April
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
5
April
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
09:00 - 15:00
Festsaal
09:00 - 15:00
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
15:00 - 16:00
Alfried Krupp Saal
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
26
April
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Mi
29
April
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Do
7
Mai
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Gruga-Park
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
17
Mai
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Fr
22
Mai
10:00 - 11:00
Festsaal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Sa
23
Mai
16:00 - 22:00
Philharmonie und Stadtgarten
Di
26
Mai
20:00 - 22:00
RWE Pavillon
09:30 - 10:30
RWE Pavillon
Do
4
Juni
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Sa
13
Juni
16:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
17:00 - 19:00
Zeche Zollverein, Erich Brost-Pavillon
19:00 - 21:00
RWE Pavillon
18:00 - 23:00
Alfried Krupp Saal
So
21
Juni
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mo
22
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
18:00 - 20:00
Festsaal
Mi
1
Juli
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
5
Juli
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
10
Oktober
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal