René Aguilar

René Aguilar wurde in Punta-Arenas in Chile geboren und studierte Gesang bei Hans Stein in Santiago de Chile. Von 1984 bis 1993 war er Chormitglied beim Teatro Municipal de Chile und trat in solistischen Partien auf, darunter Monostatos ("Die Zauberflöte"), Zweiter Jude ("Salome"), Remendado ("Carmen") und Pang ("Turandot"). 1993 führte ihn eine Verpflichtung als Chorsänger an das Aalto-Theater. Ferner setzte er sein Gesangsstudium bei Soto Papulkas in Essen fort. Im Konzertfach war er in Chile und Deutschland u. a. mit Bachs "Magnificat", Mozarts "Requiem" sowie Haydns "Die Jahreszeiten" und "Die Schöpfung" zu hören. René Aguilar übernimmt immer wieder auch kleinere solistische Rollen auf der Aalto-Bühne, so z. B. den Ersten Richter ("Un ballo in maschera"), Parpignol ("La Bohème"), Bauer ("Luisa Miller"), Fürst Yamadori ("Madama Butterfly"), Nathanaël ("Les Contes d’Hoffmann"), Kellner ("Der Rosenkavalier"), Giuseppe ("La Traviata") und Roller ("I masnadieri").
Aktuelle Produktionen
Der Fürst Yamadori
Giuseppe, Diener Violettas
Primo Giudice
September 2022
Fr
30.09.
Oktober 2022
Fr
07.10.
So
23.10.
November 2022
Fr
04.11.
Dezember 2022
Mi
28.12.
Januar 2023
So
08.01.
Februar 2023
So
26.02.
April 2023
Mo
10.04.
Sa
22.04.
Mai 2023
So
28.05.
Juni 2023
So
11.06.
Fr
16.06.