Marie-Helen Joël

Mezzosopran
Marie-Helen Joël (Mezzosopran) aus Aachen studierte zunächst Schulmusik, dann Gesang in Köln und absolvierte ihren Master of Music-Education 2009 in Detmold. In der Spielzeit 1993/1994 wechselte sie von Bonn ans Aalto-Theater, wo sie u. a. als Maddalena ("Rigoletto"), Emilia ("Othello"), Hänsel ("Hänsel und Gretel"), Siébel ("Faust"), Enrichetta ("I Puritani"), Ino ("Semele"), Waltraute ("Die Walküre"), Wellgunde ("Götterdämmerung"), Jenny ("Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny"), Haushälterin ("Die schweigsame Frau"), alte Buryja ("Jenůfa"), Mary ("Der fliegende Holländer") und 3. Elfe ("Rusalka") auf der Bühne stand. Gastengagements führten sie u. a. nach Dresden, Weimar, Bremen, Düsseldorf, Nürnberg, Würzburg, Mannheim, Brünn, Bielefeld, öfter zu den Festspielen in Garmisch-Partenkirchen und in der vergangenen Saison wiederum ans Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, wo sie die Frau des Automechanikers/Bäckereibesitzerin in Isidora Zebeljans fantastischer Oper "Nahod Simon" (UA) sang.  Zudem ist sie seit 2012 Dozentin für Musikvermittlung an der Folkwang Universität und seit 2011 Leiterin der Musiktheaterpädagogik am Aalto-Theater. Dort tritt sie in den von ihr konzipierten und inszenierten Kinderprogrammen Abenteuer Kleinlaut und Vorlaut auf, organisiert Workshop-Tage und moderiert Familienkonzerte. Nach den erfolgreichen Jugendprogrammen wie "Rockin′ the stage" inszenierte sie in der vergangenen Saison das Familienmusical "Die Märchenwelt zur Kur bestellt" (UA), in dem sie selbst die Partie des Schneewittchen übernahm, das in der Spielzeit 2016/2017 wieder aufgenommen wurde. In dieser Spielzeit inszenierte sie Humperdincks „Hänsel und Gretel“ und steht in so unterschiedlichen Partien wie Herodias ("Salome"), Waltraute ("Die Walküre"), Agricola ("Eine Nacht in Venedig"), Kate Pinkerton ("Madama Butterfly"), Hata ("Die verkaufte Braut") und Giovanna ("Rigoletto") auf der Aalto-Bühne.
Aktuelle Produktionen
3. Elfe
Moderation
Schneewittchen, Inszenierung
Buch, Gesang/Erzählung
Agricola, Barbaruccios Frau
Herodias
Inszenierung, Gertrud, seine Frau
September 2018
Fr
14.09.
So
30.09.
Oktober 2018
So
07.10.
So
28.10.
Di
30.10.
Mi
31.10.
November 2018
Do
01.11.
Sa
03.11.
So
11.11.
Fr
16.11.
Dezember 2018
So
02.12.
Fr
21.12.
Mi
26.12.
So
30.12.
Mo
31.12.
Januar 2019
Do
03.01.
So
06.01.
So
13.01.
Sa
19.01.
So
27.01.
Februar 2019
So
24.02.
März 2019
Sa
02.03.
So
10.03.
April 2019
So
14.04.
So
21.04.
Di
30.04.
Mai 2019
Do
02.05.
Fr
03.05.
Do
09.05.
Di
14.05.
Mi
15.05.
Do
16.05.
So
26.05.
Juni 2019
Do
06.06.
Sa
08.06.
Sa
15.06.
Di
18.06.
Mi
19.06.
Mo
24.06.
Di
25.06.
Mi
26.06.
So
30.06.
Juli 2019
Fr
05.07.
So
07.07.