Weltmusik

Sounds of Africa
Bassekou Kouyaté
Habib Koité

Ngoni
Bassekou Kouyaté
Gitarre, Gesang
Habib Koité
Gesang
Amy Sacko
Gitarre
Issa Koné
Yabara, Tama, Percussion
Mahamadou Tounkara
Percussion
Mama Koné
Bass
Abdoul Wahab Berthé
Habib Koité und Bassekou Kouyaté kennen sich bereits seit den achtziger Jahren, als sie gemeinsam im "Toumani Diabate's Symmetric Orchestra" spielten. Aus dieser Zeit rührt eine gegenseitige musikalische Bewunderung, die sie in den darauffolgenden Jahren zunächst nicht weiter ausbauen konnten. Beide Musiker verfolgten jeweils eigene Solokarrieren, bei denen sie u.a. auf internationalen Festivals und in renommierten Konzerthäusern ihr musikalisches Können unter Beweis stellten. Heute gelten beide Künstler als zwei der anerkanntesten afrikanischen Musiker und auch als wichtige politische Vermittler ihres Heimatlandes Mali. Mit dem gemeinsamen Auftritt beim Festival "Sounds of Africa" werden sie einen lang gehegten Traum verwirklichen. Sie präsentieren dem Publikum einen musikalischen Querschnitt durch das Musikland Mali. Die Zuschauer dürfen sich auf ein Programm aus eigens für dieses Projekt komponierten Stücken freuen. Begleitet werden sie von fünf malischen Musikern, mit denen sie bereits seit vielen Jahren gemeinsam auftreten.

Medienpartner von "Sounds of Africa": WDR COSMO Radio.

Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.