The European Balcony Project

Ausrufung der Europäischen Republik
November 2018
Sa
10
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

The European Balcony Project

Grillo-Theater
Das Schauspiel Essen und ein Blechbläserensemble der Essener Philharmoniker sind bei dem europaweiten Projekt von Ulrike Guérot, Robert Menasse und Milo Rau dabei – mit Musik und der Verlesung des Balcony Project-Manifestes vom Balkon des Grillo-Theaters.
https://europeanbalconyproject.eu/en/



Mit seinem Roman „Die Hauptstadt“ hat der österreichische Autor Robert Menasse nicht nur eine spannende Geschichte geschrieben, er hat auch ein flammendes Bekenntnis für ein geeintes Europa abgelegt. Nicht zuletzt weil die Deutsche Erstaufführung von Menasses „Hauptstadt“ derzeit in einer Inszenierung von Hermann Schmidt-Rahmer im Grillo-Theater zu erleben ist, hat sich das Schauspiel Essen entschlossen, Teil des European Balcony Project zu werden. Im Rahmen dieser Initiative, die von der deutschen Politikwissenschaftlerin und Publizistin Ulrike Guérot, Robert Menasse und dem Schweizer Regisseur, Theaterautor und Essay ist Milo Rau entwickelt wurde, wird am Samstag, dem 10. November europaweit von Balkonen die Europäische Republik ausgerufen. Vom Balkon des Grillo-Theaters geschieht dies um 15:30 Uhr: Dann werden einige Ensemblemitglieder zusammen mit Essener Bürgerinnen und Bürgern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Schauspiel Essen das Manifest des European Balcony Projects verlesen (Einstudierung: Philipp Noack). Musikalisch wird die Veranstaltung von einem Blechbläserensemble der Essener Philharmoniker umrahmt. 

Mit dem symbolischen Akt der Ausrufung der Europäischen Republik „wollen wir sechs Monate vor den nächsten Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai 2019, in einer Zeit, in der Europa darum kämpft, neue Wege zur Gestaltung seiner Demokratie zu finden, dem Begriff der ‚Republik‘ als älteste Form der politischen Bildung von Bürgerinnen und Bürgern eine Wiedergeburt verleihen und diese Weisheit des politischen Denkens auf Europa und die ganze Welt übertragen“, wie Guérot, Menasse und Rau in ihrer Projektskizze schreiben. Und weiter heißt es dort: „Mit diesem Projekt schaffen wir ein Bewusstsein dafür, dass alle europäischen Bürgerinnen und Bürger eine gemeinsame Zukunft haben, wenn sie sich dafür entscheiden, sich in einer Republik mit gleichen Rechten zu organisieren. Mit dem „European Balcony Project“ fordern wir daher die Verwirklichung des allgemeinen politischen Gleichheitsgrundsatzes für alle europäischen Bürgerinnen und Bürger jenseits ihrer nationalen Herkunft. Es geht um die Entwicklung einer gesamteuropäischen Handlungsfähigkeit und Staatlichkeit – ein Markt, eine Währung, eine Demokratie in Europa – die für eine europäische Gemeinwohlsicherung und die Nutzung europäischer öffentlicher Güter sorgt.“
Empfehlungen für Sie
So
18
November
12:00 - 13:30
Grillo-Theater
So
18
November
16:00 - 17:40
Grillo-Theater
Mo
19
November
18:00
Treffpunkt: Haupteingang Grillo-Theater
19:30
Café Central International
Fr
23
November
Fr
23
November
19:30 - 21:35
Grillo-Theater
Sa
24
November
Sa
24
November
19:30 - 22:10
Grillo-Theater
Sa
1
Dezember
Mi
5
Dezember
Mi
5
Dezember
19:30 - 22:00
Grillo-Theater
Mo
10
Dezember
20:00
Café Central International
Di
11
Dezember
20:00
Café Central International
Fr
14
Dezember
Sa
15
Dezember
15:00 - 15:40
Heldenbar
Sa
15
Dezember
19:30 - 21:00
Grillo-Theater
Do
20
Dezember
19:30 - 21:00
Grillo-Theater
20:00
Café Central International
16:45
Treffpunkt: Haupteingang Grillo-Theater
Do
24
Januar
Sa
26
Januar