Heiko Trinsinger

Bariton
Heiko Trinsinger war von 1979 bis 1987 Mitglied des Dresdner Kreuzchores, studierte Gesang an der Musikhochschule seiner Heimatstadt und absolvierte mehrere Meisterkurse. Sein erstes Engagement führte ihn 1994 bis 1996 an das Opernstudio der Bayerischen Staatsoper, dem sich eine feste Verpflichtung ans Würzburger Theater anschloss. Gastverpflichtungen brachten ihn u. a. an die Staatsopern in Hamburg und München sowie nach Bonn, Chemnitz, Kassel, Köln, Leipzig, Nürnberg, Saarbrücken, Weimar, Wiesbaden, Würzburg, Antwerpen, Graz, an die Volksoper Wien und als Barak ("Die Frau ohne Schatten") nach Budapest. Seit 1999 gehört der Bariton zum Ensemble des Aalto-Theaters, wo er u. a. als Graf Almaviva ("Le Nozze di Figaro"), Papageno und Sprecher ("Die Zauberflöte"), Don Alfonso ("Così fan tutte"), Escamillo ("Carmen"), Danilo ("Die lustige Witwe"), Jochanaan ("Salome"), Ford ("Falstaff"), Enrico ("Lucia di Lammermoor"), Zurga ("Die Perlenfischer"), Wolfram ("Tannhäuser"), Eugen Onegin, Amfortas ("Parsifal"), Belcore ("L’elisir d’amore"), Lescaut ("Manon Lescaut"), Don Giovanni, Germont ("La Traviata"), Marcello ("La Bohème"), Sharpless ("Madama Butterfly"), Don Pizarro ("Fidelio") oder Amonasro ("Aida") zu hören war. Nachdem er an der Komischen Oper Berlin mit großem Erfolg Marschners "Vampyr" gestaltete, war er mit der Partie des "Hans Heiling" des gleichen Komponisten in der vergangenen Spielzeit auch in Essen zu erleben. Zudem sang er hier in den vergangenen Spielzeiten u. a. Alberich/Gunther ("Der Ring an einem Abend"), Kaspar ("Der Freischütz"), Amonasro ("Aida"), Marcello ("La Bohème") sowie Peter Besenbinder ("Hänsel und Gretel").
Aktuelle Produktionen
Sharpless
Chuck
Giorgio Germont
Wolfram von Eschenbach
Mandryka
Michele, Gianni Schicchi
Kaspar, 1. Jägerbursche
Marcello, Maler
Juni 2022
Sa
25.06.
September 2022
Sa
24.09.
Mi
28.09.
Oktober 2022
Sa
01.10.
So
16.10.
November 2022
So
06.11.
So
27.11.
Dezember 2022
Do
01.12.
Fr
16.12.
Do
22.12.
Mi
28.12.
Januar 2023
Sa
07.01.
So
08.01.
Februar 2023
Fr
10.02.
So
26.02.
März 2023
Sa
11.03.
Mi
15.03.
Do
23.03.
So
26.03.
April 2023
Sa
01.04.
Mo
10.04.
So
16.04.
Mi
19.04.
Sa
22.04.
So
30.04.
Mai 2023
So
28.05.
Juni 2023
Do
01.06.
So
11.06.
Fr
16.06.