Orgel

Bach: Das gesamte Orgelwerk 14

Orgel
László Fassang, Palace of Arts, Budapest
Johann Sebastian Bach
Choral "Komm, Heiliger Geist, Herre Gott", BWV 651
Johann Sebastian Bach
Choral "Komm, Heiliger Geist, Herre Gott", BWV 652
Johann Sebastian Bach
Choral "An Wasserflüssen Babylon", BWV 653
Johann Sebastian Bach
Choral "Schmücke dich, o liebe Seele", BWV 654a
Johann Sebastian Bach
Choral "Herr Jesu Christ, dich zu uns wend", BWV 655
Johann Sebastian Bach
Choral "O Lamm Gottes, unschuldig", BWV 656
Johann Sebastian Bach
Choral "Nun danket alle Gott", BWV 657
Johann Sebastian Bach
Choral "Von Gott will ich nicht lassen", BWV 658
Johann Sebastian Bach
Choral "Nun komm, der Heiden Heiland", BWV 659
Johann Sebastian Bach
Choral "Nun komm, der Heiden Heiland", BWV 660
Johann Sebastian Bach
Choral "Nun komm, der Heiden Heiland", BWV 661
Johann Sebastian Bach
Choral "Allein Gott in der Höh sei Ehr", BWV 662
Johann Sebastian Bach
Choral "Allein Gott in der Höh sei Ehr", BWV 663
Johann Sebastian Bach
Choral "Trio super: Allein Gott in der Höh sei Ehr", BWV 664
Johann Sebastian Bach
Choral "Jesus Christus, unser Heiland", BWV 665
Johann Sebastian Bach
Choral "Jesus Christus, unser Heiland", BWV 666
Johann Sebastian Bach
Choral "Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist", BWV 667
Johann Sebastian Bach
Choral "Wenn wir in höchsten Nöten sein", BWV 668

Als der englische Meisterorganist James Lancelot einmal nach seiner musikalischen Bibel gefragt wurde, nannte er das "Orgelbüchlein" von Johann Sebastian Bach. Lancelots nicht weniger renommierte Orgelkollegen wie etwa der in Bordeaux wirkende Franzose Paul Goussot, der Essener Domorganist Sebastian Küchler-Blessing sowie Holger Gehring von der Dresdner Kreuzkirche würden aus Bachs riesigem Orgelschaffen vielleicht eine andere Sammlung in den Himmel loben. Was sie aber allesamt mit sechs weiteren Organisten verbindet, ist nicht nur die Bewunderung des wohl größten Orgelkomponisten. Sie alle widmen sich jetzt an zwei aufeinanderfolgenden Tagen und abwechselnd dem kompletten Orgel-Oeuvre von Johann Sebastian Bach. Und spätestens wenn der letzte Ton dieses unendlichen Orgeluniversums verklungen ist, begreift man, was der Bach-Jünger und Organist Max Reger mit folgenden Worten meinte: "Bach ist für mich Anfang und Ende aller Musik."

Abonnenten des Abo 11 Orgel können alle Konzerte am Samstag, 28.04.2018 mit ihrem Ausweis besuchen. Vielbucher von 5 bis 8 Orgelkonzerten im Rahmen des Orgelwochenendes erhalten eine Ermäßigung von 25 % auf den Kassenpreis. Vielbucher von 9 bis 16 Orgelkonzerten im Rahmen des Orgelwochenendes erhalten eine Ermäßigung von 30 % auf den Kassenpreis.

Die Orgelreihe der Saison 2017/18 wird gefördert von der Alfred und Cläre Pott-Stiftung.
Empfehlungen für Sie