Sébastien Rouland

Als Cellist ausgebildet, war Sébastien Rouland bereits in frühen Jahren von der Orchesterleitung begeistert. Seit 2002 hat er Opernproduktionen in Berlin, Stuttgart, Wiesbaden, Essen, Paris, Lyon, Marseille, Strasbourg, Wien, Luzern, St Gallen, Bern, Lissabon, Tel Aviv und Mexico City geleitet, um nur einige Städte zu nennen. Er konnte sich damit als einer der vollkommensten und vielseitigsten Dirigenten seiner Generation etablieren. Sein umfangreiches Repertoire spannt sich von der historischen Aufführungspraxis im Bereich der Barockmusik bis hin zur Moderne. 2015 feierte er mit Glucks "Alceste" sein erfolgreiches Debüt an der Opéra national de Paris. Zur Eröffnung der Spielzeit 2017/2018 dirigierte er am Saarländischen Staatstheater mit großem Erfolg bei Publikum und Presse die Grand Opéra "Guillaume Tell" von Gioacchino Rossini. Diese hochgelobte Produktion wurde vom Fernsehen des Saarländischen Rundfunks für Arte aufgezeichnet und ist als Stream bei Arte Concert zu sehen. Er stand außerdem am Pult in einer Neuproduktion von Kuhlaus "Lulu" am Königlichen Theater in Kopenhagen und für eine Wiederaufnahme von "Les Contes d'Hoffmann" am New National Theatre Tokio. Auf den Konzertpodien war Sébastien Rouland mit Orchestern wie dem RSO Frankfurt, dem Orchester der Händelfestspiele Halle, der Badischen Staatskapelle in Karlsruhe, den Essener Philharmonikern, dem Norwegischen Rundfunkorchester, dem Sinfonieorchester St. Gallen, der Camerata Zürich, dem Orchestre Philharmonique de Luxembourg, den Musiciens du Louvre und dem Orchestre National de Lyon zu erleben. Zu seinen bevorstehenden Verpflichtungen als Operndirigent gehören Mozarts "Così fan tutte" an der Hamburgischen Staatsoper und Adolphe Adams "Le postillon de Lonjumeau" an der Opéra Comique in Paris. Die von ihm dirigierte Produktion von "La vie Parisienne" an der Opéra national de Lyon wurde von Virgin Classics als DVD veröffentlicht. Soeben wurde Sébastien Rouland zum neuen Generalmusikdirektor des Saarländischen Staatstheaters in Saarbrücken ernannt und trat dieses Amt im August 2018 an. Am Aalto-Theater Essen war er zuletzt mit der Neuproduktion von Gounods "Faust" zu erleben.
Aktuelle Produktionen
Musikalische Leitung
Musikalische Leitung
April 2020
Fr
03.04.
Mai 2020
Sa
02.05.
Juni 2020
Fr
19.06.