Daniel Hope
Beethoven "Tripelkonzert"

Violine, Musikalische Leitung
Daniel Hope
Violoncello
Josephine Knight
Klavier
Maxim Lando
Zürcher Kammerorchester
Ludwig van Beethoven
Streichquartett Nr. 14 cis-Moll, op. 131
(Bearbeitung für Streichorchester)
Ludwig van Beethoven
Trio B-Dur für Klavier, Violine und Violoncello, op.11 "Gassenhauer"
Ludwig van Beethoven
Konzert C-Dur für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester, op. 56 "Tripelkonzert"

Daniel Hope, in der Philharmonie Essen ein gern gesehener Gast, findet für "sein" Zürcher Kammerorchester nur höchstes Lob. "Dieses Ensemble besteht aus lauter Persönlichkeiten. Sie möchte ich hören, spüren und sehen." Das musikalische Allround-Genie Hope ist seit 2016 in Zürich künstlerischer Leiter. Gleich drei Mal Beethoven hat das ZKO im Beethoven-Jahr im Programm. Aus weicherem Holz geschnitzt ist das "Gassenhauer"-Trio, in dem Beethoven einen Opernschlager variiert. Nur natürlich, dass er hier "die faden Leyersachen von öfters berühmtern Männern" hinter sich lässt, wie Zeitgenossen behaupten. Es ist musikalische Teamarbeit, aber kein Stück zum Glänzen. Das ist auch nicht das Ziel des "Tripelkonzerts": Hier ergänzen sich die Stimmen, um gemeinsam gegen das Orchester anzutreten.

18:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung mit Daniel Hope und Orchester
19:00 Uhr Konzert

Konzerteinführung für Kinder
Kinder ab 10 Jahren werden während der ersten Konzerthälfte auf die Werke der zweiten Hälfte vorbereitet. Die Eltern können das ganze Konzert genießen, die Kinder kommen nach der Pause dazu. Konzerteinführung für Kinder plus Konzertkarte: Preis 16,60 Euro für einen Erwachsenen und ein Kind. Ein weiterer Erwachsener zahlt 10,- Euro, ein weiteres Kind 6,60 Euro.
Kartenreservierung erforderlich:
Merja Dworczak, Education
T 02 01 81 22-826
education@philharmonie-essen.de