Digitalgespraeche

"Die Zukunft des Digitalen ist analog"
Mit Harald Wolff, Betriebsdirektor der Akademie für Theater und Digitalität, Dortmund und Dramaturg Maximilian Löwenstein (Moderation)

Januar 2024
Mi
17
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Digitalgespraeche

Café Central · Grillo-Theater
.



Wie Theaterprojekte entstehen, verändert sich rasant. Künstlerisch ermöglichen die neuen Tools ganz neue Bildwelten, neue Räume, neue Formen von Präsenz, neue Erzählformen und neue Möglichkeiten der (Co)Kreation – völlig neue Möglichkeiten dessen, was „Theater“ sein kann.

Aber die viel größeren Auswirkungen digitaler Tools sind womöglich unsichtbar. Während wir immer noch scheinbar "analoges" Theater sehen, verändern sie für alle Zeit die Art, wie wir dieses analoge Theater herstellen, betrachten, empfinden. Digitale Tools verändern vor allem unsere Umgangsweisen miteinander, und auch unsere Arbeitsprozesse. Zum Beispiel die Organisation von Entscheidungsprozessen oder die Hierarchien und Machtverteilungen in Kulturinstitutionen. Das betrifft insbesondere den Regie- und Intendanzbegriff: kollektive Entscheidungsstrukturen treten zunehmend an die Stelle von Alleinentscheider*innen.

Was also bedeutet das Zeitalter der Digitalität für die Frage, wie wir Theater machen? Und wie können wir Theater machen, dass sich mit den gewaltigen gesellschaftlichen Umwälzungen angemessen auseinandersetzt? Kurz: Was bedeutet Theater machen im Zeitalter der Digitalität, mit dieser Frage befasst sich Harald Wolff, ehemaliger Vorsitzender der Dramaturgischen Gesellschaft und heute Betriebsdirektor der Akademie für Theater und Digitalität.

Der Eintritt ist frei.
Empfehlungen für Sie
Di
27
Februar
20:00 - 21:35
ADA
16:30
Treffpunkt: Haupteingang Grillo-Theater
Do
29
Februar
Do
29
Februar
Veranstaltung fällt aus
19:30
Grillo-Theater
Fr
1
März
19:30 - 21:10
Grillo-Theater
Sa
2
März
19:30 - 22:15
Grillo-Theater
Mi
6
März
19:30 - 20:50
ADA
Fr
8
März
14:00 - 21:00
Kopstadtplatz 12, Essener Innenstadt
Fr
8
März
18:00
Grillo-Theater
Mo
11
März
18:00
Treffpunkt: Haupteingang Grillo-Theater
Mo
11
März
20:00 - 22:00
Café Central
Di
12
März
20:00
Café Central
Mo
18
März
19:30
Café Central
17:00
Treffpunkt: Haupteingang Grillo-Theater
Mi
20
März
20:00
Café Central
Fr
22
März
Sa
6
April
15:00
Ballettsaal
Mo
22
April
20:00 - 22:00
Café Central