Ein Sommernachtstraum: Offenbachs Erzählungen

Sopran
Olga Pudova, Giulia Montanari
Mezzosopran
Bettina Ranch
Tenor
Julien Behr, Erik Slik
Bariton
Zhive Kremshovski
Schauspielerin
Ingrid Domann
Schauspieler
Carl Bruchhäuser
Gesang, Musik, Rezitation
Götz Alsmann
Klavier
Chris Bruckman
Mitglieder der Essener Philharmoniker, WDR Funkhausorchester
Dirigent
Enrico Delamboye
Regie
Sascha Krohn
Klavier, Arrangements, Musikalische Leitung
Heribert Feckler
Ausstattung
Friederike Külpmann
Violine, Salonmusik
Slava Atanasova
Violoncello, Salonmusik
Vladislav Trukhan
Klavier, Salonmusik
Shino Watanabe
Mit einem federleichten "Sommernachtstraum" verabschiedet sich die Philharmonie in die Spielzeitpause. Diesmal steht Jacques Offenbach im Zentrum, pünktlich zu seinem 200. Geburtstag. Mit seinen satirischen und hintergründigen "Opéra bouffes", die man heute Operetten nennt, aber schon damals mit nichts anderem zu vergleichen waren, beherrschte der in Köln geborene Komponist die Pariser Bühnen.
Die Sopranistin Olga Pudova, der Tenor Julien Behr und das WDR Funkhausorchester gratulieren dem großen Komponisten zunächst mit einem Strauß voller schmissiger Melodien und berührender musikalischer Momente u. a. aus "La Vie parisienne", "La Belle Hélène" und "Les Contes d'Hoffmann". Im zweiten Teil des Abends schlüpft Götz Alsmann in die Rolle von Jacques Offenbach höchstpersönlich, um Sie an einem Tag im Leben des großen Künstlers teilhaben zu lassen, unterstützt von exquisiten Schauspielerinnen und Schauspielern. Im dritten Teil können Sie sich dann auf Offenbachs pikant-frivolen Einakter "Un mari à la porte" (Ein Ehemann vor der Tür) in einem neuen, frischen Arrangement freuen.
In zwei einstündigen Pausen haben Sie die Möglichkeit, das charmante Pausenprogramm zu genießen oder sich im benachbarten Philharmonie Club - untermalt von französischer Salonmusik - kulinarisch verwöhnen zu lassen (Pause 1 circa 19:00 - 20:00 Uhr; Pause 2 circa 21:00 - 22:00 Uhr).

Tischreservierung Philharmonie Club: T 02 01 81 22-86 10 (an den Öffnungstagen ab 16:30 Uhr) oder info@philharmonieclub-essen.de; die Öffnungszeiten richten sich nach dem Spielplan der Philharmonie Essen: An allen Konzertabenden ab 17:30 Uhr bis 24:00 Uhr (an Konzert-Sonntagen von 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr)

Veranstaltungsende gegen 23:00 Uhr
Empfehlungen für Sie
20:00 - 23:00
Alfried Krupp Saal
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
12
September
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
So
12
September
16:00 - 17:00
Alfried Krupp Saal
Fr
24
September
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
17:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
09:30 - 10:30
RWE Pavillon
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
So
10
Oktober
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Mo
11
Oktober
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
09:00 - 15:00
RWE Pavillon
Do
14
Oktober
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Di
19
Oktober
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
23
Oktober
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Fr
29
Oktober
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
30
Oktober
16:00 - 17:00
Folkwang Universität der Künste, Neue Aula
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Sa
30
Oktober
21:00 - 22:30
RWE Pavillon
So
31
Oktober
16:00 - 17:15
RWE Pavillon
So
31
Oktober
19:00 - 20:30
Alfried Krupp Saal
So
31
Oktober
21:00 - 22:00
RWE Pavillon
10:00 - 15:00
Festsaal
Mo
1
November
14:00 - 16:00
Museum Folkwang, Karl-Ernst-Osthaus-Saal
17:00 - 18:00
RWE Pavillon
17:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
Do
4
November
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
11:00 - 17:00
Kokerei Zollverein, Salzlager
Fr
5
November
20:00 - 21:30
Kokerei Zollverein, Salzlager
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
6
November
16:00 - 18:30
Kokerei Zollverein, Salzlager
Sa
6
November
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
6
November
22:00 - 23:00
RWE Pavillon
15:00 - 17:00
Kokerei Zollverein, Salzlager
So
7
November
16:00 - 17:30
RWE Pavillon
So
7
November
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 11:45
RWE Pavillon
19:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
14
November
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
So
14
November
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mi
17
November
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Do
18
November
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
21
November
19:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Sa
4
Dezember
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
5
Dezember
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Do
9
Dezember
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Mi
15
Dezember
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
19
Dezember
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
14:00 - 15:00
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
18:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
Do
13
Januar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
15
Januar
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
16
Januar
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
09:30 - 10:30
RWE Pavillon
Fr
21
Januar
17:00 - 18:00
RWE Pavillon
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
Mi
26
Januar
20:00 - 22:00
RWE Pavillon
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
So
30
Januar
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal