1. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker

"Eine kleine Nachtmusik"

September 2020
Do
03
Fr
04
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

"Eine kleine Nachtmusik"

Alfried Krupp Saal · Philharmonie Essen
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

"Eine kleine Nachtmusik"

Alfried Krupp Saal · Philharmonie Essen
Veranstalter: Essener Philharmoniker



Violine
Daniel Hope
Viola
Philip Dukes
Essener Philharmoniker
Dirigent
Tomás Netopil
Wolfgang Amadeus Mozart
Adagio und Fuge c-Moll für Streicher, KV 546
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonia concertante Es-Dur für Violine, Viola und Orchester, KV 364
Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade Nr. 13 G-Dur, KV 525 "Eine kleine Nachtmusik"

"Mozart ist die höchste Instanz. Wie kein anderer Komponist kann Mozart Gefühle vermitteln. Seine Musik hat etwas Überirdisches, Unberührbares, nahezu Unerreichtes. Und dabei war er doch so menschlich. Bedrängt von den Zwängen seiner Zeit gelang es ihm auf magische Weise, die schönste Musik zu schreiben, die wir je gehört haben." Mit diesen Worten beschreibt der Stargeiger Daniel Hope seine Beziehung zu dem Salzburger Meisterkomponisten, und mit Wolfgang Amadeus Mozart kehrt er auch zu den Essener Philharmonikern zurück. Im Mittelpunkt des Konzerts steht die "Sinfonia concertante", ein kurioser Mittelweg zwischen Sinfonie und Instrumentalkonzert. Zudem hat Mozart hier gleich zwei Solisten, die Violine und die Viola, neben das Orchester gestellt, denen er die Bewältigung von immensen technischen Schwierigkeiten abfordert. Virtuos und organisch, fast opernhaft muten die großen Duette der beiden Streichinstrumente an! In "Adagio und Fuge" wandelt Mozart dagegen auf ganz anderen Pfaden: Hier lassen sich die Einflüsse der Bachsöhne Carl Philipp und Wilhelm Friedemann erkennen. Radikale Stimmführung, virtuoser Einsatz der Chromatik und meisterliche Struktur der Fuge treten den Beweis an, dass Mozart mit barocken Ausdrucksformen bestens vertraut war - sie aber im Geiste der Klassik mit einer bis dahin nicht gekannten menschlichen Tiefe überstrahlt. Und nachdem zum Ende der Spielzeit 2019/2020 bereits einige von Mozarts Serenaden kammermusikalisch zur Aufführung gekommen sind, steht nun endlich die wohl bekannteste Serenade aller Zeiten auf dem Programm: "Eine kleine Nachtmusik".

Konzert ohne Pause
Empfehlungen für Sie
Do
1
Oktober
20:00 - 21:15
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Sa
10
Oktober
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
11
Oktober
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
11
Oktober
11:00 - 12:15
Alfried Krupp Saal
09:00 - 15:00
RWE Pavillon
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Sa
24
Oktober
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
17:00 - 18:15
Alfried Krupp Saal
Mi
28
Oktober
Veranstaltungsänderung
19:30 - 22:30
RWE Pavillon
Mi
28
Oktober
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Do
29
Oktober
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Fr
30
Oktober
20:00 - 21:15
Alfried Krupp Saal
17:00 - 18:00
Folkwang Universität der Künste, Neue Aula
Sa
31
Oktober
19:30 - 21:15
Alfried Krupp Saal
So
1
November
18:00 - 19:00
PACT Zollverein
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
So
1
November
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Mo
2
November
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Do
5
November
19:30 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Fr
6
November
20:00 - 21:30
Kokerei Zollverein, Salzlager
16:00 - 17:00
Museum Folkwang, Karl-Ernst-Osthaus-Saal
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Sa
7
November
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
8
November
11:00 - 12:45
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
So
8
November
19:00 - 20:15
Alfried Krupp Saal
19:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
Do
12
November
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
So
15
November
19:00 - 20:30
RWE Pavillon
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Sa
21
November
11:00 - 11:45
RWE Pavillon
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
17:00 - 18:15
Alfried Krupp Saal
Mi
25
November
17:00 - 18:00
RWE Pavillon
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
So
29
November
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
Do
3
Dezember
20:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
So
6
Dezember
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
Di
8
Dezember
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Mi
16
Dezember
19:00 - 20:30
Alfried Krupp Saal
Fr
18
Dezember
20:00 - 21:30
RWE Pavillon
So
20
Dezember
17:00 - 18:30
Alfried Krupp Saal
14:00 - 15:00
Alfried Krupp Saal
18:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
Do
31
Dezember
18:00 - 19:30
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
11
April
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Mi
21
April
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
Fr
14
Mai
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 23:00
Alfried Krupp Saal
09:30 - 10:30
RWE Pavillon