Anita Noormann

Kostümbildnerin
Anita Noormann (geborene Könning), Jahrgang 1986, schloss 2007 ihr Modedesignstudium, inklusive Ausbildung zur Maßschneiderin, mit Auszeichnung ab. Im Anschluss folgten Assistenzen im Bereich Kostüm und Bühne am Schauspielhaus Bochum, an der Oper Leipzig, am Schauspiel Essen, Thalia Theater und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Bereits 2008 konnte sie erste eigene Arbeiten als Kostümbildnerin am Stadttheater Bern und am Schauspielhaus Bochum realisieren. Seit 2010 ist sie als freie Kostüm- und Bühnenbildnerin für Film und Theater im deutschsprachigen Raum tätig und setzte zahlreiche Produktionen in Zusammenarbeit mit Regisseur*innen wie zum Beispiel Ron Zimmering, Didi Danquart, Elsa Jach, Franz-Joseph Dieken und Paulina Neukampf um. Am Schauspiel Essen entwarf sie bereits die Kostüme für „Alles ist erleuchtet“ (2015) und „Kleiner Mann – was nun?“ (2020) in der Regie von Thomas Ladwig. Darüber hinaus arbeitet sie seit 2015 als freie Casterin für TV-Produktionen. Anita Noormann lebt in Hamburg.
Aktuelle Produktionen
November 2022
Mi
30.11.
Dezember 2022
So
11.12.
Mi
21.12.
Januar 2023
Mi
11.01.
Mi
25.01.