Gastspiel im Rahmen der Tanzplattform in Deutschland 2018

Kreatur

von Sasha Waltz
März 2018
Do
15
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Kreatur

Aalto-Theater
Gastspiel am 15. März 2018



Für das Stück "Kreatur" arbeitet die Berliner Choreografin Sasha Waltz, die stets den intensiven Dialog zu Bildenden Künstlern und Musikern sucht, zum ersten Mal mit der Modedesignerin Iris van Herpen, dem Lichtdesigner Urs Schönebaum und dem Musik- und Performance-Trio Soundwalk Collective zusammen. Gemeinsam mit 16 Tänzer­innen und Tänzern untersucht Sasha Waltz Phänomene des Seins vor dem aktuellen Hintergrund einer zerrissenen Gesellschaft: Macht und Ohnmacht, Dominanz und Schwäche, Freiheit und Kontrolle, Gemeinschaft und Isolation.

Organisch und technoid zugleich scheinen die skulpturalen Kreationen von Iris van Herpen sich mal wie eine zweite Haut mit den Körpern der Tänzerinnen und Tänzern zu verbinden, mal wie ein Panzer um sie zu legen. Die Modedesignerin verbindet in ihrer visionären, skulptural anmutenden Modekunst traditionelles Handwerk und digitale Technologie. Urs Schönebaum gestaltet weltweit Lichtkonzepte für Theater- und Operninszenierungen, Ausstellungen, Performances und Installationen. Das Soundwalk Collective lässt in seinen genreübergreifenden Klangkompositionen Methoden der Anthropologie, Ethnographie und Psychogeographie einfließen, für "Kreatur" arbeiten sie mit Aufnahmen aus dem Berghain Berlin und der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen.

Regie, Choreografie: Sasha Waltz Kostümdesign: Iris van Herpen Musik: Soundwalk Collective Lichtdesign: Urs Schönebaum Tanz, Choreografie: Liza Alpízar Aguilar, Jirí Bartovanec, Davide Camplani, Clémentine Deluy, Peggy Grelat-Dupont, Hwanhee Hwang, Annapaola Leso, Nicola Mascia, Margaux Marielle-Tréhoüart, Thusnelda Mercy, Virgis Puodziunas, Zaratiana Randrianantenaina, Aladino Rivera Blanca, Corey Scott-Gilbert, Yael Schnell, Claudia de Serpa Soares Repetition: Davide Di Pretoro Dramaturgie: Jochen Sandig Produktion: Sasha Waltz & Guests Koproduktion: Festspielhaus St. Pölten, Les Théatres de la Ville de Luxembourg, Opéra de Dijon Made in: Radialsystem
Sasha Waltz & Guests wird gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und dem Hauptstadtkulturfonds.
www.sashawaltz.de
Alle zwei Jahre ist die Tanzplattform Deutschland ein Versuchsfeld aktueller Strömungen in Tanz und Performance mit internationaler Strahlkraft. 2018 wird das Essener Tanz-, Performance- und Produktionszentrum PACT Zollverein Gastgeber für die 14. Ausgabe des Festivals sein. Daneben zählen verschiedene Hallen auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein, das Aalto-Theater und – als städteübergreifende Kooperation – das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen zu den Spielorten der 14. Tanzplattform Deutschland. Über einen Zeitraum von fünf Tagen werden die zwölf bemerkenswertesten zeitgenössischen deutschen Tanzproduktionen der vergangenen beiden Jahre gezeigt. Fachbesucher, Künstler und tanzinteressierte Besucher aus der Region, Deutschland und der ganzen Welt werden dann zu einem intensiven Austausch über den zeitgenössischen Tanz zusammenkommen.
Partner der Tanzplattform Deutschland: Goethe-Institut, Internationales Theaterinstitut – Zentrum Deutschland (ITI)
www.tanzplattform2018.de

Frühbucher erhalten bis zum 31.01.2018 10 % Rabatt auf die gesamte Bestellung. Gilt auch für bereits ermäßigte Tickets. Erhältlich im TicketCenter in Essen, an der Theaterkasse im MiR in Gelsenkirchen sowie telefonisch unter +49 (0)201.81 22 200 oder +49 (0)209.40 97 200 und online unter www.musiktheater-im-revier.de
Empfehlungen für Sie
Do
28
Juni
19:30 - 21:15
Aalto-Theater
Sa
14
Juli
19:00 - 22:00
Aalto-Theater
So
16
September
13:00
Aalto-Theater
So
23
September
18:00 - 20:45
Aalto-Theater
Sa
10
November
Do
13
Dezember
19:30 - 21:30
Aalto-Theater
Fr
15
Februar
19:30 - 21:30
Aalto-Theater
Mi
26
Juni
19:00
Aalto-Theater