Vanessa Rust

Kostümbildnerin
Vanessa Rust wuchs in Hamburg auf und erhielt 2013 ihren Abschluss im Fachbereich Mode- und Textilmanagement an der Akademie JAK ebenfalls in Hamburg. Darauf folgten Jobs in diversen Modeunternehmen und Showrooms in Hamburg und Düsseldorf, nebenher künstlerische Auftragsarbeiten für private Ballettschulen und Kunstvereine. Von 2014 bis 2017 war sie Kostümassistentin am Schauspiel Dortmund. Hier folgten erste eigene Arbeiten, u. a. auch für sputnics Live Animation Cinema-Produktion „Der Futurologische Kongress“. Ebenfalls entwickelte Vanessa Rust die Kostüme für „Tartuffe“ (Inszenierung: Gordon Kämmerer) und „Hedda Gabbler“ (Inszenierung: Jan Friedrich) am Theater Dortmund. Eine weitere enge Zusammenarbeit besteht mit der Regisseurin Claudia Bauer: Für die Inszenierungen „König Ubu / Ubus Prozess“ und „Süßer Vogel Jugend“ am Schauspiel Leipzig entwarf Vanessa Rust das Kostümbild, ebenso für „Die Zofen“ am Theater Bonn und für die Inszenierung „Tartuffe oder das Schwein der Weisen“ am Theater Basel. Diese erhielt die Einladung zum Theatertreffen 2019 und wurde für das beste Kostümbild 2019 von der Fachzeitschrift Theater heute ausgezeichnet.
Am Schauspiel Essen hat Vanessa Rust bereits die Kostüme für „Metropolis“ nach Thea von Harbou und Fritz Lang (Inszenierung: Nils Voges, sputnic) entworfen.
Aktuelle Produktionen
Kostüme
Februar 2020
Sa
29.02.
März 2020
Mi
04.03.
Sa
14.03.
April 2020
Do
02.04.
Do
30.04.